„7. Italienische Nacht“ auf der Burg Lindenfels

Lindenfels. Große Oper, große Stimmen – in diesem Zeichen steht die „Italienische Nacht“, die am 14. August, um 20 Uhr, im Rahmen des siebten „Classic Open Air“ stattfindet und den Hof der mittelalterlichen Burg Lindenfels einmal mehr in eine Opernbühne unter freiem Himmel verwandelt. Auch in diesem Jahr ist es wieder gelungen, die Frankfurter Sinfoniker unter der Leitung von Clemens Heil und junge, international gefragte Solisten für die beliebte Veranstaltung zu verpflichten. Erstmals sind Sirin Kilic und Gabriel Urrutia in Lindenfels zu erleben. Die junge Mezzosopranistin hat in Freiburg Gesang studiert und ist derzeit am Theater Bremen engagiert, wo sie 2009 in der Opernversion von Fatih Akins preisgekröntem Spielfilm „Gegen die Wand“ Presse und Publikum begeisterte. Ihr spanischer Bariton-Partner ist Mitglied des Theaters Heidelberg, wo er in Rollen wie Tonio („Der Bajazzo“), Figaro („Die Hochzeit des Figaro“) und Eugen Onegin große Erfolge feiert. Komplettiert wird das Quartett von der Sopranistin Elena Daniela Mazilu, die schon in der Alten Oper Frankfurt und im Festspielhaus Baden-Baden aufgetreten ist, und dem Tenor Emilio Ruggerio, dessen Karriere ihn an Häuser wie die Oper Zürich, die Wiener Volksoper und die Mailänder Scala geführt hat. Wie gewohnt wird das Programm die Besucher mit den schönsten Melodien von Verdi, Puccini und Rossini in die Welt der italienischen Oper entführen, wobei Veranstalter und Moderator Rainer Zagovec natürlich darauf geachtet hat, dass es nicht zu Dopplungen mit den Konzerten der letzten Jahre kommt. Beginn der „Italienischen Nacht“ ist um 20 Uhr, eine frühzeitige Reservierung wird aufgrund der Beliebtheit der Veranstaltung dringend empfohlen. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf über ADticket Tel.: 0180-5040300 (14ct/min.) sowie im Internet unter www.adticket.de.

Hinterlasse jetzt eine Antwort