„todo cambis“

Groß-Umstadt. „todo cambis“ – Wechsel und Veränderung sind Schwerpunkte in den Arbeiten von Katharina Höhler. Zeitlebens setzt sie sich immer wieder mit Themen wie z.B. Lebenslinien, Klimaveränderung, Erinnerungsstücken und der Frage „was wäre wenn“, in Anlehung an das Buch „Biografie – ein Spiel“ von Max Frisch, auseinander. Sei es in Acrylarbeiten, bei denen Transparenz, Zerbrechlichkeit und Vielschichtigkeit ein große Rolle spielen oder in den Collagen von Texten und Malerei. Die Ausstellung „todo cambia“ ist noch am Freitag, 30. 7., von 16 bis 20 Uhr, und Samstag, 31. 7., und Sonntag 1. 8., von 10 bis 18 Uhr, in der Säulenhalle im Historischen Rathaus, Groß-Umstadt, zu sehen.

Hinterlasse jetzt eine Antwort