1. Modauer Tierforum kam tierisch gut an

Flieg, Vogel  flieg!

Statt mit Stöckchen mal mit Flugente und der dynamische Hund mit Spiel- und Beutelust apportiert doppelt gerne. Besonders dann, wenn Sandra Weiß, Hasenfreundin sowie Erfinderin und Veranstalterin des Modauer Tierforums, die Ente durch die Lüfte sausen lässt        Text/Bild: Dieter Preuss

Ober-Ramstadt/Modau. Unternehmerin des Jahres in Ober- Ramstadt sollte Sandra Weiß mit ihrem 2013 gegründeten Unternehmen „Pet Care Modau“ sein. Heute führt die Lehramts- Studentin für Deutsch und Geschichte das Geschäft zusammen mit ihrem Mann Sandro Blos, ebenfalls Student, und zwei weiteren Mitarbeiterinnen. Im Mittelpunkt der Geschäftsidee steht das Tier (vom Fisch über Hamster, Hasen, Vögel, Katzen, Hunde bis zum Pferd) und die Fürsorge rund ums Tier: „Wir kümmern uns um die Tiere, wenn die eigentlichen Besitzer das mal nicht können, zum Beispiel aus beruflichen Gründen oder wegen Urlaub, einer Familienfeier oder was auch immer. In der Regel kommen wir zu den Leuten nachhause und versorgen die Fische oder den Hamster, kümmern uns um Hase oder Katze, spielen mit ihr, füttern sie, reinigen das Katzenklo oder gehen mit dem Hund dreimal täglich raus ins Grüne“, sagt Sandra Weiß, die selbst zwei Hasen hat und seit ihrer Kindheit mit allen möglichen großen und kleinen Tieren zusammenlebte.

Nachdem Sandra und Sandro merkten, dass sie mit ihrer Sorgfalt und Empathie sowie ihrem Engagement für die Haustiere auf breites Interesse und große Nachfrage vieler Tierfreunde stießen, entwickelten sie die nächste Idee: Das Modauer Tierforum. Erstmals realisiert wurde es am vergangenen Samstag in der Modauhalle. Dort konnten die Tierfreunde – und es kamen sehr viele – alles rund ums liebe Haustier erfahren und erleben. Egal ob Dienstleistungs-, Rechts-, Erziehungs-, Betreuungs-, Therapie-, Trainings- oder Ernährungsfragen, die Besucher erhielten auf alles kompetente Antworten. Und nicht nur das. Für Hunde, Katzen, Kaninchen, Hamster, Vögel und sonstige zwei- bis vierbeinige Menschenfreunde gab’s allerlei originelle Produkte fürs artgerechte Leben und Spielen. Sehr originell die Ideen vom etwas anderen Hundeladen „Think dog“ aus Worms. Zum Beispiel die Flugente zum Apportieren oder ein Weichgummistock statt der Holzvariante, witzig auch die in Handarbeit hergestellten Kack- oder Leckerli- Taschen, sehr praktisch und dabei noch toll im Design. Das Motto von Geschäftsführerin Elisabeth Bethge lautet: „Alles rund um den Hund, aber mit Pfiff und Einfühlungsvermögen“. Weitere Aussteller und Präsentatoren auf dem Modauer Tierforum waren unter anderen „Tino“, Tiere in Not Odenwald e.V., „Tierrettung UNA“, unterschiedliche Hundetrainer und Tier- Physiotherapeuten, „Catmoms Katzenkörbe“, die „Hundehütte Reinheim“, ein Kaninchenverein sowie der Hundeshop „WauZieh“ und natürlich „Pet Care Modau“.

Hinterlasse jetzt eine Antwort