10 Jahre Hundertmorgen Stübchen

Am 1. und 2. Juli wird auf dem Hundertmorgen zwischen Ueberau und Hippelsbach groß gefeiert

Reinheim. Auf den Tag genau vor zehn Jahren, am 1. Juli 2007, haben Bernd Reising und seine Frau Stephanie die Gaststätte übernommen und nach Komplettrenovierung unter dem Namen „Hundertmorgen-Stübchen“ eröffnet. Grund genug dieses Jubiläum am Samstag, 1. Juli und am Sonntag, 2. Juli zu feiern. Am Samstag tritt dabei ab 20 Uhr die Reinheimer Kultband „Rock’n Rindsworscht“ auf. Der Eintritt ist frei. Der Sonntag steht ab 12 Uhr im Zeichen des Oldtimer-Traktoren-Treffs.

Zu „Rock’n Rindworscht“ gibt es so viel zu sagen, dass die Combo wohl „Die“ geilste Deutschrock-Coverband Südhessens ist. Die Mischung aus gecoverten, rein deutschen Songs, von den Rodgaus, Crackers, Fatzos, Westernhagen, den Ärzten, Grönemeyer, den Toten Hosen und vielen mehr verspricht ein Rockfeuerwerk der besonderen Klasse zum Mitmachen.

Der Spielwitz der Band überträgt sich Dank der überzeugenden und eingängigen, fast dreistündigen Rock‘n Roll-Bühnen-Show auf das geschätzte Publikum. „RnR“ wurde im Jahre 1990 aus der Taufe gehoben. In den nachfolgenden Jahren kamen und gingen einige Musiker. In den nun mehr als zwei Jahrzehnten wurden bereits an die 100 Gigs in den verschiedensten Locations gespielt.
Infos, aktuelle Bilder und weitere Geschichten gibt es auch auf der Homepage www.rindsworscht.de oder auf facebook. Reinschauen lohn sich, am Samstag 1. Juli vorbeikommen noch mehr.

Hinterlasse jetzt eine Antwort