20. Modauer Straßenfest am 24.+25. Juni 2017

Von Bon-Kassen, Getränkeständen und Gemeinschaftsgefühl

Das Orga-Team des Modauer Straßenfest 2017

Normalerweise angeln, gärtnern oder singen sie. Sie spielen Fuß- oder Handball, schreiben Büttenreden oder retten Menschenleben, doch im Moment planen sie ein Straßenfest. Sie, das sind die Mitglieder der Modauer Vereine, die sich im Förderverein Interessengemeinschaft Modauer Vereine (kurz: IG Modau) ein übergeordnetes Gremium geschaffen haben. Die IG ist nicht nur Veranstalter des Straßenfestes und der Kerb, sondern auch ein wichtiges und starkes Sprachrohr der Modauer Vereine. Neben der politischen Vertretung der Vereine erfolgt auch die Koordination untereinander. Der Kreis des ehrenamtlichen Festkomitees der IG plant, motiviert, bringt zusammen und putzt Klinken für die Gemeinschaftserlebnisse in Modau. Acht von zehn der Mitgliedsvereine der IG Modau entsenden Vertreter in die Sitzungen in denen im Moment vor allem das 20. Straßenfest vorbereitet wird. Im Festkomitee erfolgen dann Entscheidungen über Bierpreise, die Menge an Bon-Kassen und Gläserspülmaschinen. Alle Vereine bringen ihre Kompetenzen und Mitglieder ein und man stemmt die Veranstaltungen gemeinsam, denn gemeinsam geht’s besser.

Modau ist also vorbereitet: Bei der 20. Auflage des Straßenfestes darf wieder nach Herzenslust getanzt, geschlemmt und gefeiert werden.
Los geht es am Samstag, den 24. Juni um 18 Uhr mit der offiziellen Eröffnung des Straßenfestes und einer Andacht von Pfarrer Fuchs und Grußworten von Bürgermeister Werner Schuchmann und Landrat Klaus Peter Schellhaas. Ab 19 Uhr übernimmt die Legendäre Tim+Fabi Band das Aufwärmen der Tanzbeine und Stimmbänder, denn ab 21 Uhr werden Daily Friday den Platz vor der Modauer Volksbank zum Kochen bringen. Wer es etwas ruhiger und gediegener mag, findet sicher ein Plätzchen im Hof Buxmann oder bei einem leckeren Schoppen Wein am Weinstand auf der Straße. Apropos legendär, wer Cocktails und Longdrinks mag, sollte der Cherry Hill Bar einen Besuch abstatten: Wo sonst die Autos der Familie Mager in der Kirchstraße stehen, erfüllen zum Straßenfest geschniegelte Bartender Mixgetränkträume in der Torhalle (Kirchstraße 38), die liebevoll und detailversessen in eine coole Bar umgebaut wird. Der Sonntag startet um 11 Uhr mit dem traditionellen Frühschoppen. Im Hof Buxmann musikalisch begleitet von Peter Fischer, auf der Bühne vom Murrer Urgestein Sascha Eck.

Kulinarisch reicht das Angebot von hessischen Spezialitäten, über die obligatorische Bratworscht und Backfisch bis zu hausgemachtem Kuchen. Ab 14 Uhr gehört die Bühne dann den Showgruppen des KVM 2000 Modau und des TSV Modau. Um die gleiche Zeit startet auch das Kinderprogramm mit Spielmobil und Schminkecke. Ab 15 Uhr wird wieder getanzt, dann vor der Bühne mit der Legendären Tim+Fabi Band. Wenn es dann um 17 Uhr etwas ruhiger wird und das Fest ausklingt, wird es auch um das Festkomitee wieder ruhiger. Dann ist es fast geschafft. Dann haben unzählige Ehrenamtliche Dienste geschoben, Kisten geschleppt, Gläser gespült und Würstchen gedreht. Dann haben die Modauer Vereine wieder gezeigt, dass es gemeinsam bessergeht und ein wunderbares Straßenfest gefeiert. Dann, nur noch aufräumen… und Schwung für die Vorbereitung der Kerb 2017 von 7. bis 9. Oktober aufnehmen. Langweilig wird es in Modau nie!
Die veranstaltenden Vereine des Straßenfests 2017: ASV Modau, DRK Modau/Modautal, Förderverein Handball TSV Modau, Frohsinn 03 Modau, KVM 2000 Modau, Obst- und Gartenbauverein, SG Modau und TSV Modau.

Programm
Samstag, 24. Juni:
Ab 18.00 Uhr Of zielle Eröffnung und Andacht durch Pfarrer Fuchs
Ab 19.00 Uhr Die Legendäre Tim+Fabi Band
Ab 21.00 Uhr Daily Friday
Sonntag, 25. Juni:
Ab 11.00 Uhr Frühschoppen mit Peter Fischer (Hof Buxmann)
Ab 11.00 Uhr Frühschoppen mit Sascha Eck (Bühne)
Ab 14.00 Uhr Showgruppen KVM 2000 Modau und TSV Modau
Ab 14.00 Uhr Kinderprogramm mit Spielmobil und Kinderschminken
Ab 15.00 Uhr Die Legendäre Tim+Fabi Band

Hinterlasse jetzt eine Antwort