30 Jahre Odenwald-Verlag

Otzberg. 1985 wurde der Odenwald-Verlag von Gertrud Berg-Oldendorf mit dem Ziel gegründet, südhessische Mundart und Brauchtum lebendig zu erhalten. Ihr erstes Buch in Odenwälder Mundart, „Dorfgeschichten aus dem Fischbachtal“ war der Beginn einer Serie von elf eigenen Büchern (Mundart, Hochdeutsch, zwei Gedichtbände), die von ihr herausgegeben wurden.

Seit 2005 führt Liliane Spandl-Wildner den Verlag und hat ihn kontinuierlich erweitert. Neue Autorinnen und Autoren sind hinzugekommen, die hier ein Forum für eigene Veröffentlichungen finden. Regelmäßige Anthologien zu verschiedenen Themen bieten Gelegenheit, auch kurze Texte einzureichen. Der Titel „Um die Ecke gebracht“ ist nach „Von Zeit zu Zeit“ und „Schatten, Schauer, Spukgestalten“ bereits der dritte Band in dieser Reihe. Er enthält Kurzkrimis, aber auch andere Geschichten und Gedichte von Autoren aus der Region, die sich dem Thema auf unterschiedlichste Weise nähern. Doch ist nicht alles Mord, was da geschieht. Manchmal ist es auch nur ein Unfall, oder es sieht danach aus. Es wird auch, vor allem in Gedichten, mit dieser Redensart gespielt, die wir im Alltag gern ironisch benutzen, wenn wir tatsächlich jemanden ein Stück Weges begleiten, ihn oder sie um die Ecke bringen …

Um die Ecke gebracht, Kriminal- und andere Geschichten und Gedichte aus der Region. ISBN 978-3-9814840-6-9, 10,80 Euro.

Hinterlasse jetzt eine Antwort