353. Abendmusik in Spachbrücken

Musikalische Reise mit der Orgel durch Europa

Spachbrücken. Die Johann- Christian Dauphin-Orgel von 1760 steht im Mittelpunkt der 353. Spachbrücker Abendmusik am Sonntag, den 23. Februar 2014. Es ist den Veranstaltern gelungen, mit Frau Gabriele Urbanski eine hervorragende Organistin zu gewinnen, die bereits mehrere Konzerte an diesem Instrument gegeben und eine besondere Beziehung zu der Orgel aufgebaut hat.
Frau Urbanski möchte an diesem Abend ein Programm mit überwiegend weltlicher Orgelmusik aus vielen Ländern Europas spielen. Stilistisch wird das Konzert größtenteils in Renaissance und Barock angesiedelt sein. Als besonderes Schmankerl wird eine „Estampie“ aus dem Robertsbridge-Codex von 1380 erklingen. Dies ist das älteste Orgelstück, das schriftlich überliefert ist. Beginn der Abendmusik um 17.00 Uhr in der barocken Dorfkirche zu Spachbrücken. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, Spenden werden dankbar angenommen. Die Spachbrücker Abendmusiken werden unterstützt von der EKHN-Stiftung sowie von der Merck KGaA – Kultursponsoring.

Hinterlasse jetzt eine Antwort