4. „Heitere Klassik mit Sonntagslunch“

Zum Abschluss der Lindenfelser Klassiksaison findet am Sonntag, 29. August, zum vierten Mal eine „Heitere Klassik mit Sonntagslunch“ im Kurgarten statt. Das Konzert – eine Veranstaltung im Rahmen des „Kultursommers Südhessen“, gefördert vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen –  beginnt um 10.30 Uhr (Einlass ab 9.30 Uhr). Das Programm wird in diesem Jahr von der Sopranistin Nina Radvan, die Arien von Giacomo Puccini, Tommaso Giordani und Georges Bizet singen wird, und Preisträgern der Darmstädter „Da Ponte Stiftung“ gestaltet. Es wirken mit: Carina Stamm (Klarinette), Olga Schaflinskaja (Flöte), Ferdinand Pastorek (Violine) und Alexey Pudinov (Klavier). Dargeboten werden Werke von Wolfgang A Mozart, Giulio Bricchaldi, Pietro Mascagni, Carl Maria v. Weber, Aram Khatchaturian, Johannes Brahms, Francoise Borne, Camille Saint-Saens und Vittorio Monti. Ab 10.00 Uhr sowie auch in der Konzertpause gibt es ein Brunch-Büffet (nicht im Konzertpreis inbegriffen), für das sich wieder das Hotel „Wiesengrund“ (Lindenfels-Winkel) verantwortlich zeichnet. Bei schlechter Witterung wird das Konzert ins „Haus des Gastes“ verlegt.

Vorverkauf:
Karten gibt es beim Touristikservice Lindenfels (Tel.: 06255-30644 – e-Mail: touristik@lindenfels.de), der Geschäftsstelle des Bergsträßer Anzeigers, über ADticket Tel.: 0180-5040300 (14ct/min.) sowie im Internet unter www.adticket.de.

Nina Radvan, Sopran

studierte  am Konservatorium in Odessa,  dort schloß sie 1991 ihre Gesangsausbildung ab. Im gleichem Jahr  trat sie ihr erstes  Opernengagement in Kaiserslautern an.
Sie sang  so unterschiedliche Partien wie die Santuzza  in Cavalleria Rusticana, Ortensia in Die Liebesprobe, Euridice in Orpheus und Euridice oder Antonia in Hoffmanns Erzählungen. Seit 1994 gehört sie dem  Staatstheater Darmstadt an.

Beim Erika-Köth-Wettbewerb errang sie 1993 den 1. Preis und den Publikumspreis. Die Sängerin hat danach in vielen Konzerten mit unterschiedlichen Orchestern sowie mit Solisten der Staatskapelle Dresden und des Gewandhauses Leipzig gastiert. Mit ihrem lyrischen, wohltemperierten Sopran hat sie die Zuhörer u. a. in  London, Dresden, Stuttgart, Frankfurt, Baden-Baden, Ludwigshafen, Bonn begeistert.

Hinterlasse jetzt eine Antwort