40 Jahre Tennisclub Reichelsheim

Die Vorstandsmitglieder mit den meisten Amtsjahren (in Klammern) wurden geehrt. Von links: Marga Bardonner (18), Karl-Heinz Oger (20) Karlheinz Walter (25), Sybille Hanke (23).

Reichelsheim. 40 Jahre und doch jung geblieben ist der TC Reichelsheim, dies zeigte sich bei der großen Jubiläumsfeier. Der Vorsitzende Karl-Heinz Oger konnte ca. 80 Gäste begrüßen, darunter Vertreter der Gemeinde Reichelsheim und zahlreiche Gäste aus anderen Tennisclubs. Insbesondere wurden die Gründungsmitglieder Marga Bardonner, Sigi und Walter Jarosch, Hanko Jonuschat, Elke Knell, Ruth und Klaus Schäfer willkommen geheißen.
Am 15.3.1971 wurde der TCR gegründet und gehört somit zu den ältesten im Odenwaldkreis. Er entstand aus dem Kegelclub “Fall um”, 36 Gründungsmitglieder wählten damals Helmut Grüne zum 1. Vorsitzenden. Der erste Beitrag betrug für Aktive 120,- DM und für Paare 200,- DM. Mit viel Eigenhilfe entstanden 2 Plätze,  Kosten ca. 56 000,- DM. Der Club entwickelte sich rasant: 1973 waren es 99 Mitglieder, 1977 schon 168 Mitglieder; der absolute Höhepunkt wurde 1988 mit 255 Mitgliedern erreicht. Dazu war es notwendig, dass die Tennisanlage stetig erweitert wurde. Zwei weitere Plätze kamen 1973 und 1978 dazu und ein Clubhaus wurde 1975 gebaut. Auch sportlich ging es voran; sprach man anfänglich noch vom “Stratosphärentennis” (Zitat: Protokoll 1974) wurden später die Aufstiege der verschiedenen Mannschaften bejubelt. Am erfolgreichsten waren in den 90er Jahren die Jungsenioren, sie stiegen bis in die Bezirksliga A auf.
Der große Tennisboom der damaligen Zeit, hervorgerufen durch Steffi Graf und Boris Becker, ist leider Vergangenheit. Heute hat der TCR noch ca. 120 Mitglieder. Die Anzahl hat sich zwar verringert, nicht aber die Freude am Tennissport. Aktuell spielen in einer Spielgemeinschaft mit Fränkisch Crumbach 5 Aktive  und  3 Jugendmannschaften. Das Clubleben ist sehr rege, verschiedene Turniere und eine umfangreiche Clubmeisterschaft werden ausgespielt. Jung geblieben ist der TCR auch durch die gute Jugendarbeit, die schon immer einen großen Stellenwert hat. Ca. 35 Jugendliche werden von 3 Trainern betreut, dies wird den Club auch in Zukunft jung erhalten!

Hinterlasse jetzt eine Antwort