50 Jahre Kegelclub „Pudel 1964 Spachbrücken“

Stehend (v.l.n.r.): Burkhard Eichrodt (Ehrenvorsitzender), Gerd Proll, Rudolf Wasem, Uli Diehl, Thomas Hunder (Kassenführer). Vorne: Fritz Obmann, Marcus Völger (1. Vorsitzender), Uwe Geißler. Es fehlt Sportfreund Rudi Schupp.

Reinheim/Spachbrücken. Am 30. April 2014 trafen sich die Kegelfreunde des Kegelclubs Pudel Spachbrücken am Ur- 50 Jahre Kegelclub „Pudel 1964 Spachbrücken“ sprungsort der einstmaligen Entstehung im Jahre 1964, im Gasthaus „Zum Kühlen Grund“ in Reinheim. Unter herzlichster Bewirtung von Evi und Wilhelm Mayer führte man aus Anlass des fünfzigjährigen Bestehens einen Jubiläumskegelabend durch. Mit von der Partie war selbstverständlich auch das einzige noch verbliebene Gründungsmitglied, Sportfreund Burkhard Eichrodt. Eichrodt, der viele Jahre die Geschehnisse im und um den Club bestimmte, wurde im Jahr 2010 in seinem Amt als Vorsitzender von Marcus Völger abgelöst und fungiert seither als Ehrenvorsitzender. Nach der Gründung des Clubs und mehreren Jahren des Spielbetriebs im Kühlen Grund in Reinheim, wechselte man in den siebziger Jahren in den Heimatort zu den neu errichteten Kegelbahnanlagen in der Mehrzweckhalle Spachbrücken. Das dortige Hauptdomizil musste im Frühjahr 2012 nach fast vierzig Jahren leider aufgegeben werden, denn die Stadt Reinheim sah sich nicht in der Verantwortung, die nach vielen Jahren des Betriebs der Bahnanlagen dringend erforderlich gewordenen Sanierungsarbeiten durchzuführen. Da die vorherrschenden Zustände einen ordnungsgemäßen Spielbetrieb nicht mehr zuließen und auch keine Besserung in der Situation in Sicht war, verlagerte der Club seinen Spielbetrieb nach Ober-Ramstadt in die Bartholomäus Schenke am Sportplatz.

Seit dem Bestehen waren etwa 60 verschiedene männliche Personen Mitglied im Kegelclub Pudel 1964 Spachbrücken. Derzeit besteht der Club aus 9 Mitgliedern. Gekegelt wird immer mittwochs in Ober-Ramstadt, in der Zeit von 19.30 Uhr bis 22.30 Uhr. Interessierte, die Spaß am Spiel haben und gerne mal reinschnuppern möchten, sind immer herzlich willkommen! Als weitere Aktivitäten des Kegelclubs gelten die beliebten Grillfeste, das Weihnachtsessen oder die Teilnahme an Kerbumzügen. Als Veranstaltungs-Highlight gibt es den seit 1988 jährlich stattfindenden dreitägigen Kegelausflug, bei dem selbstverständlich auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen dürfen.

Hinterlasse jetzt eine Antwort