Auf den Spuren des Odenwälder Lieschens

Nach der guten Resonanz auf die Fahrradexkursionen in den Jahren 2004 und 2005 lädt das Regionalmuseum Reichelsheim Odenwald auch 2010 wieder zu einer Tour „auf den Spuren des Odenwälder Lieschens“ ein. Die diesjährige Veranstaltung findet im Rahmen des bundesweiten „Tages des offenen Denkmals“ am 12. September 2010 statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erkunden den Verlauf der knapp 18 Kilometer langen Eisenbahnstrecke von Reichelsheim nach Reinheim. Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr im Museum von Reichelsheim am Rathausplatz 7. Dort wird in der Eisenbahnabteilung zunächst ein Überblick über Strecke und Funktion des „Odenwälder Lieschens“ gegeben bevor es durch das Gersprenztal in Richtung Norden geht. An allen wichtigen Stellen der ehemaligen Trasse ergänzen fachkundige Erläuterungen die Tour. Gegen 13:00 Uhr besteht auf dem landwirtschaftlichen Hof der Familie Kaffenberger in Unter-Gersprenz Gelegenheit ein warmes Mittagessen zu erwerben und an Hand von historischen Aufnahmen die Reinheim-Reichelsheimer Eisenbahn noch einmal Revue passieren zu lassen. Der Abschluss der Veranstaltung findet bei Kaffee und Kuchen im Museumsstellwerk am Bahnhof Reinheim statt. Hier besteht auch die Möglichkeit sich die alte Stellwerkstechnik durch die Mitglieder des Vereins Museumsstellwerk Reinheim e.V. erläutern zu lassen.

Die Rückfahrt nach Reichelsheim ist gegen 18:12 Uhr mit dem Linienbus geplant. Für den Rücktransport der Räder ist gesorgt. Eigene verkehrssichere Fahrräder und evtl. weitere Verpflegung sind mitzubringen. Die ebene Strecke ist für Jung und Alt geeignet. Anmeldungen sind erforderlich bei Frank Steckenreuter (Tel. 06164 / 55527) oder bei Wolfgang Kalberlah (Tel. 06164 /913793) oder per E-Mail an: denkmalschutz@akrro.de
Ein Unkostenbeitrag in Höhe von 7,00 € für die Rückfahrt im Linienbus und den Fahrradrücktransport wird erhoben.

Hinterlasse jetzt eine Antwort