Auf ins Fischbachtal zum Erlebnis-Wochenende „Fischbachtal aktiv“

fischbachtal aktiv„Fischbachtal aktiv“, das Erlebnis-Wochenende rund um Schloss Lichtenberg, findet in diesem Jahr zum 15. mal statt – wie gewohnt am 4. Wochenende im September. Los geht’s am Samstag, den 26.09. um 12.00 Uhr, Sonntag, den 27.09. bereits um 11.00 Uhr. Die Erlebnis-Bauernhöfe, Landgasthöfe und der Campingplatz bieten an diesen Tagen über 30 verschiedene Attraktionen an 13 Plätzen an – ganz nach dem Motto „für jeden Äbbes“. Die 13 „Stationen“ können herrlich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder direkt mit dem Auto erreicht werden. Die Wanderkarte mit der Übersicht der einzelnen Veranstaltungsorte und den dortigen Veranstaltungsprogrammen sind im Veranstaltungsheft zu finden. Das Heft steht zum Download auf der Internetseite www.gewerbe-fischbachtal.de/Fischbachtal Aktiv/Veranstaltungsprogramm bereit. An beiden Tagen liegt es dann auch an allen Veranstaltungs-plätzen aus. Zu den Attraktionen zählen auf dem Campingplatz samstags eine Riesenhüpfburg und Kutschfahrten. Am Sonntag finden ein Flohmarkt statt, geführte Radwanderungen und Oldtimerfahrten statt. Die Firma TOA‘s stellt ihre Fahrräder aus. Bei der Lichtenberger Landwirtschaft findet samstags und sonntags die traditionelle Bratkartoffelfete statt. An beiden Tagen können Kinder sich auf der Strohhüpfburg vergnügen und Ponys reiten. Am Sonntag gibt es außerdem Bungee- und Trampolin-springen. Auf dem Hottenbacher Hof werden Kürbisse geschnitzt und bemalt. Es gibt einen Kräuterworkshop und Kutschfahrten bei schönem Wetter. In Meßbach und bei Nonrod gibt es eine Jausenstation mit Erfrischungen. In Steinau feiert das Gasthaus „Zur Sonne“ sein Oktoberfest mit Live-Musik. Das Gasthaus „Zum grünen Baum“ in Nonrod wird an diesem Wochenende zur Pilgerherberge. Kinder können an diesem Wochenende ihr eigenes Seil aus Hanf drehen und Ritterschießen. Ein Wild-West-Erlebnis der besonderen Art kann man auf der Tannenhof-Ranch erleben mit Pony reiten, Goldwaschen und Stockbrot grillen. Abends gibt es Spanferkel aus dem Holzbackofen mit Musik. Beim „Brunnenwirt“ in Niedernhausen erwartet die Besucher Oldtimer Rundfahrten sowie eine Kräuterecke zum Entdecken und Probieren und das Herstellen von Kräuterkränzen. Für Kinder gibt es sonntags Fun-Bubbles, ein Riesenspaß für Groß und Klein. Das Ganze wird von Live-Musik untermalt. Die „Make Fit Company“ aus Reinheim bietet Körperfettanalysen und Glückslose an. Beim „Schützenhof“ in Niedernhausen können Kinder Ponyreiten und Pferde T-Shirts bemalen. Samstagabend ab 21:00 Uhr gibt es Musik und Tanz. Der Horndreher Hof bietet an diesem Wochenende Korbflechten, Schnitzen, einen Bogenschießstand, Pfeilbau sowie Kerzengestaltung und Basteln mit Fimo an. Die Firma MATALIA stellt Möbel aus Massivholz im Garten aus. Beim Gasthaus „Alt Lichtenberg“ gibt es mediterrane Spezialitäten und im Biergarten Musik mit DJ Maggus. Sonntags wird mit Witz und Action die wahre Geschichte von Schloß Liechtenberg erzählt. Beim Gasthaus „Zum Rodenstein“ gibt es einen Benefitz-Apfel-Quiz. Die Ranger des Geo-Naturparks bieten Führungen rund um Schloß-Lichtenberg an. Am Samstag abend um 19.30 Uhr finden wie jedes Jahr drei geführte Fackelwanderungen statt. Treffpunkte sind die Lichtenberger Landwirtschaft, der „Brunnenwirt“ in Niedernhausen und das Gasthaus „Zur Sonne“ in Steinau. Ab 20.30 Uhr wird das große Barockfeuerwerk am Schloß Lichtenberg entzündet. Wir wünschen unseren Besuchern schöne Tage im Fischbachtal. Zum fünfzehnten Mal, getreu dem Motto: Wandern, Sehen, Genießen und Erleben.

Hinterlasse jetzt eine Antwort