Ausstellung „Lys“ auf Schloss Lichtenberg

Die Ausstellung „Lys“ ist noch bis zum 28. Oktober im Kaisersaal von Schloss Lichtenberg zu sehen.

Fischbachtal. Die Ausstellung „Lys“ wurde am 28. September durch den 1. Beigeordneten der Gemeinde Fischbachtal, Herrn Schuchmann eröffnet. Gut 70 Interssierte waren zu der Vernisage gekommen. In seiner Begrüßung brachte Schuchmann deutlich seine Freude über die zahlreichen Besucher und das große Interesse an dieser Ausstellung im Rahmen der Sommergalerie 2012 zum Ausdruck. Anschließend interpretierten die beiden Musiker Hiromi Schimomura (Klavier) und Martin Landzettel (Violine) die Thematik der Ausstellung (Lys = Licht) durch eine einfühlsame Darbietung des 1. Satzes aus der Sonate für Klavier und Violine von Maurice Ravel.

Doris Zeidlewitz, Künstlerin und Inhaberin von „Art and Performance“ (Riedstadt) würdigte in ihrer Laudatio den Bezug der drei Malerinnen zur Naturverbundenheit und ihre jeweils individuelle künstlerische Umsetzung, dargestellt durch insgesamt 24 mehrheitlich großformatige Exponate in Acryl, Acryl-Mischtechnik und Öl. Nach einem weiteren gelungenem musikalischen Beitrag nutzte das Publikum die Gelegenheit zu zum Teil ausgiebigen Gesprächen mit den drei Malerinnen. Die Ausstellung mit den Werken von Marion Johannssen, Reinheim, Birgit Diehl, Darmstadt, Ingrid Reifferscheid, Zwingenberg, ist noch bis zum 28. Oktober 2012 zu sehen. Die Ausstellung ist geöffnet, samstags, sonntags von 11–18 Uhr, mittwochs und freitags von 15–18 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung, Tel. 06166/404, zu sehen.

Hinterlasse jetzt eine Antwort