Baumaßnahmen in Reinheim

Baustelle Brücke B 426/ B 38

Seit Anfang des Jahres 2011 wird an der sogenannten Talbrücke, mit 190 Metern Länge dem größten der acht  Bauwerke der B-38-Umgehung, gebaut. Die ersten durchgeführten Arbeiten betrafen Erdarbeiten für die Pfeiler. Ursprünglich sollte bereits im November 2010 mit den Arbeiten begonnen werden, aufgrund des strengen und frühen Wintereinbruchs kam es aber zu der zeitlichen Verschiebung. Planmäßig wird die Bauphase eineinhalb Jahre dauern, so dass mit einer Fertigstellung Mitte 2012 gerechnet wird. Die Baufahrzeuge, die für den eigentlichen Trassenbau eingesetzt werden, sollen dann über die fertige Talbrücke geleitet werden, um sie aus dem Reinheimer Stadtverkehr zu halten. Mit dem Bau der Trasse wird demnach Mitte 2012 begonnen, nach aktuellem Stand soll sie Ende 2013 fertig werden. Die Verzögerung gegenüber der ursprünglichen Planung (Eröffnung der Straße noch in 2012) liegt daran, dass die finanziellen Mittel gestreckt werden müssen, da nicht genug Geld für die planmäßige Fertigstellung aller begonnenen Maßnahmen aus dem Konjunkturpaket der Bundesregierung zur Verfügung steht.

Umbau und Erweiterung der Gersprenzschule, Anbau von Mensa, Bibliothek und Ganztagsbetreuungseinrichtung“

Der Bauantrag wurde im Februar 2011 bei der Bauaufsicht des Landkreises Darmstadt-Dieburg gestellt, der voraussichtliche Baubeginn ist im August/ September 2011. Das alte Gebäude der Gaststätte „Hacienda“ (altes Reinheimer Kino)  wurde inzwischen komplett abgerissen (die Arbeiten dauerten bis vor einigen Tagen an), dort wird umgehend ein neuer Spielplatz angelegt, da auf der Fläche des jetzigen Spielplatzes der Neubau errichtet wird (Grund: die Fläche ist in diesem Bereich zu dicht bebaut, es hätte Probleme mit der Belichtung gegeben)
Voraussichtliche Fertigstellung laut Auskunft des zuständigen Mitarbeiters beim Landkreis zu den Sommerferien 2012.

Dreifeld-Sporthalle für die Dr.-Kurt-Schumacher-Schule

Kosten des Projekts bei 4,2 Millionen veranschlagt, 50 % davon trägt die Stadt, die andere Hälfte der Landkreis Steht der Dr.-Kurt-Schumacher-Schule und Reinheimer Vereinen zur Verfügung Geplante Fertigstellung voraussichtlich zum neuen Schuljahr 2011. Zusätzlich zur Halle und den Funktionsräumen wurde für kleinere Trainingsgruppen der Vereine (z.B. Aerobic oder Seniorengymnastik) oder zur Teilung der Klassen im Sportunterricht ein Gymnastiksaal eingeplant, dessen zusätzliche Kosten von 450.000 Euro allein die Stadt übernimmt.

Hinterlasse jetzt eine Antwort