Bea Ottermann-Stuckert eröffnet am 1. August in Ueberau ihre Physio-Energetische Heilpraktiker-Praxis

Mit Sachverstand und Menschenliebe in die Selbständigkeit

Eröffnet am 1. August ihre eigene Physio-Energetische Heilpraktiker-Praxis: Bea Ottermann-Stuckert aus Reinheim/ Ueberau.

Reinheim/Ueberau. Stets im Bestreben, das Beste für ihre Patienten tun zu können, ist Bea Ottermann-Stuckert seit rund 23 Jahren als Physiotherapeutin in der Region unterwegs. Die aus Rüsselsheim stammende Frau hat ihren Beruf von der Pike auf gelernt und ist seit 1991 im Reinheim beheimatet.

In Ueberau eröffnet sie nun am 1. August 2014 ihre eigene Physio-Energetische Privatpraxis. Diese wird künftig von Dienstag bis Freitag besetzt sein. Am Eröffnungstag ab 16 Uhr lädt Frau Ottermann-Stuckert in ihre Räumlichkeiten Am Schützenrain 5 ein. Sie wird an diesem Tag ihre Gäste auch über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten informieren, und das in angenehm entspannter Atmosphäre.

Dabei hat sich Frau Ottermann- Stuckert durch ihre langjährige Tätigkeit in verschiedenen Praxen in der Region einen Namen gemacht und kann bereits zum Start der Selbständigkeit auf einen Kundenstamm zurückgreifen. In den letzten zehn Jahren kümmerte sie sich um Patienten der Reinheimer Praxis Manu-Medi, davor brachte sie ihr Wissen in der ebenfalls in Reinheim beheimateten Krankengymnastik- Praxis Martin ein.

Apropos Wissen: Frau Ottermann- Stuckert ist, wie sie sich selbst bezeichnet, positiv süchtig nach Fort- und Weiterbildung. So kann sie eine Shiatzu-Ausbildung genauso vorzeigen wie die Aus- und Fortbildung in energetischer, ganzheitlicher Akupunktmassage nach Penzel. Gerade jetzt ist die Wahl-Ueberauerin im Studium der Psychonomie, „der Schmerzerinnerung in der Zelle“ am lernen.

Zudem versteht sie sich seit zwei Jahren auf die Methodik des Körperkonturenprogramms. Frau Ottermann-Stuckert bezeichnet dies als Schönheitsoperation ohne Skalpell, Umfangreduzierung durch Gewebstechniken mit Stoffwechselanregung. Da die Aufzählung aller Therapien den Rahmen sprengen würde, empfiehlt es sich, am 1. August ab 16 Uhr nach Ueberau, Am Schützenrain 5, zu kommen. Vorabinformationen gibt es auch am Tel. unter 0160 / 990 654 37.

Hinterlasse jetzt eine Antwort