Bioraffinerie Brensbach

Hunderte Besucher stürmen „Grasfabrik“

Brensbach. Mit einem solchen Andrang hatte niemand gerechnet: Über 300 Besucher nutzten den ersten Tag der offenen Tür der Bioraffinerie in Brensbach, um die weltweit einzigartige Grasfabrik zu besichtigen. „Das Interesse hat unsere kühnsten Erwartungen übertroffen“, berichtet Dr. Michael Gass, Geschäftsführer der Biowert Industrie GmbH. „Wir haben im Laufe des Tages nicht weniger als neun Führungen angeboten – und jede einzelne war mit bis zu 30 Teilnehmern voll belegt!“ Wer beim ersten Tag der offenen Tür nicht dabei sein konnte, hat am 13. April und am 15. Juni von 10 bis 16 Uhr nochmals die Chance, die Grasfabrik persönlich in Augenschein zu nehmen. Die Mitarbeiter sind wieder vor Ort und erklären, wie aus Odenwälder Wiesengras innovative Zukunftsprodukte hergestellt werden – zum Beispiel umweltfreundliche Dämmstoffe und Terrassenprofile.
„Wer möchte, kann auch gleich selbst mit anpacken und ein paar Profile verlegen“, verspricht Dr. Gass. „Und natürlich bieten wir auch fachkundige Beratung zum Thema Dämmung an.“

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Die Besucher können sich mit Kaffee, Kuchen und kalten Getränken versorgen. Der Erlös geht wie beim ersten Tag der offenen Tür an die Bärenherz- Stiftung. Die Betriebsführungen finden auch wieder statt und zwar um 11, 13 und 15 Uhr. Besucher, die gut zu Fuß sind, sollten ihr Fahrzeug nach Möglichkeit im angrenzenden Industriegebiet auf den Parkplätzen der Firmen Zimmer & Kreim, Kastenschlepper, Germann oder dem ehemaligen REWE-Gelände abstellen, die ungefähr 20 Gehminuten von der Grasfabrik entfernt liegen. Auf der Zufahrtstraße gibt es leider nur eingeschränkte Parkmöglichkeiten, die für Menschen reserviert werden sollten, die sich keine weiten Wege zutrauen.

Weitere Informationen bekommen Sie hier: Biowert Industrie GmbH Gewerbegebiet Ochsenwiesen Ochsenwiesenweg 4 64395 Brensbach T: (06161) 80 66 30 info@biowert.com www.biowert.com

Hinterlasse jetzt eine Antwort