Blechbläserensemble „Brasso Continuo“ in Brensbach

Blechbläserensemble „Brasso Continuo“

Brensbach. Am Samstag, 5. 11., bietet um 19.30 Uhr die ev. Kirche Brensbach Musikliebhabern akustische Raumtiefe. Das Blechbläserensemble „Brasso Continuo“ unter der Leitung von Dekanats-Kirchenmusiker Ulrich Kuhn wird mit einem musikalischen Kaleidoskop an Stücken zu hören sein. So stehen auf dem Konzertprogramm recht unterschiedliche Kompositionen. Neben festlich klingenden Werken aus der Barockzeit, Musik aus der Zeit der Romantik werden auch lateinamerikanische Arrangements zu hören sein. Auf Grund der Tatsache, dass sich dieses Ensemble nur zweimal im Jahr zu einer Probenphase zusammenfindet, ist dieser musikalische Leckerbissen ein seltener Genuss. Übrigens ein Großteil der Bläser von „Brasso Continuo“ hat seine Wurzeln im Odenwald. In der Stammbesetzung musizieren Trompeten: Brigitte Fink (Langen), Jürgen Bayer (Höchst/Odw.), Thomas Gruhler (Seeheim), Sebastian Schmeer (Erbach/Odw.), Posaunen: Manfred Bergmann (Aschaffenburg), Franz Fink (Langen), Axel Manschitz (Höchst/Odw.), Thomas Johann (Seligenstadt) und Tuba: Georg Schade (Hummetroth). Der Eintritt ist frei.

Hinterlasse jetzt eine Antwort