Crumbacher Weihnachtsmarkt für Romantiker und Genießer

Hier trifft man (frau) sich gerne zum romantischen Genießen

Hier trifft man sich gerne zum 3. Advent

Traditionell am Wochenende des 3. Advents trifft man (frau) sich in Fränkisch-Crumbach zum fröhlichen Beisammensein auf dem Weihnachtsmarkt. Das romantische Ambiente zwischen der evangelischen Kirche, dem Schloss und der historischer Ortsmitte sowie das einzigartige Angebot an Gaumenfreuden und die Buden mit viel Handgemachtem begeistern immer wieder Menschen aus der gesamten Region. Das ist ein Weihnachtsmarkt abseits von Kommerz und Hektik. Das ist ein Markt, auf dem es gelassen, gemütlich und an dem einen oder anderen Stand zuweilen auch sehr fröhlich zugeht. Dabei ist der Markt für Alt und Jung gleichermaßen attraktiv: „Wir legen besonderen Wert auf ein gutes Angebot für die Kinder. Kinderkarussell, Kleindampfbahn, Märchenerzählerin, Ponyreiten, Weihnachtsmann, Kutschfahrten sind nur einige der Attraktionen, derentwegen auch die Kleinen gerne auf unseren Weihnachtsmarkt kommen“, so Günter Horn, 1. Vorsitzender des Wirtschafts- und Verkehrsverein Fränkisch-Crumbach, der Veranstalter des Marktes.
Menschen, die das Handgemachte, Ehrliche und im besten Sinne Dörfliche lieben, sind am 10. und 11. Dezember in der Ortsmitte von Fränkisch-Crumbach genau richtig. Blechspielzeug, handgemachte Teddys, Weihnachtsschmuck und Weihnachtsgebäck, Lebkuchen, Zuckerschleckereien, Crepés und natürlich die berühmten frischen bretonischen Muscheln und Austern, der prickelnd würzige Muscadet Wein aus Frankreich, der „Original Crumbacher Glühwein“, so funkelnd wie ein Rubin, glühend wie das Feuer im Kessel, so aromatisch wie Zimt und Nelken, Orangen und Zitronen und so süffig wie roter französischer Landwein, bezaubern jeden Gast aufs Neue. Begehrt ist auch der überm Feuer gebackene Fleischkäs‘ vom Weidekalb. Abgerundet wird das kulinarische Angebot mit Spezialitäten der Crumbacher Vereine, Geschäfte und Gaststätten. Hier kann der Besucher vor romantischer Kulisse ausgiebig genießen und mit Freunden gemütlich feiern.
Für weihnachtliche Klänge und Melodien sorgen der Posaunen- und Kirchenchor sowie die „Gersprenztaler Musici“. Licht- und Budenzauber, Kinderkarussell, Kutschfahrten, der Weihnachtsmann mit einem Sack voller Süßigkeiten (am Sonntag!), das Reiten im Schlosspark, die Runden auf der Kleindampfbahn werden insbesondere die Mädchen und Jungen begeistern. Wer also Lust hat, eine richtig gemütliche und stimmungsvolle Dorfweihnacht zu schätzen weiß, der sollte einfach mal vorbeischauen, den Melodien lauschen, einen oder zwei oder drei Original Crumbacher Glühweine trinken, ein paar Muscheln oder auch nur eine deftige Bratwurst genießen und ein paar ausgelassene Stunden in Crumbach verbringen.  Geöffnet ist der Crumbacher Weihnachtsmarkt am Samstag, 10.12. ab 15 Uhr und  am Sonntag, 11.12. ab 12 Uhr.

Hinterlasse jetzt eine Antwort