D-Jugendfußballer als Einlaufkids bei Eintracht Frankfurt

Großer Tag für die Fußball-D-Jugend der KSG Brandau, zu der auch einige Spieler des SV Gadernheim gehören: Am Montag, dem 12. Dezember, werden die Kicker das Vergnügen haben, um 20.15 Uhr beim Zweitliga-Spitzenspiel zwischen Eintracht Frankfurt und der Svg. Greuther Fürth, die Spieler auf den Rasen der Commerzbank-Arena zu führen. Dirk Metz aus Herchenrode, dessen Lebensgefährtin Silke Lautenschläger Mutter einer der Spieler ist, hatte den Auftritt vermittelt und organisiert. Die jungen Kicker werden dabei nicht alleine sein: Rund 40 Eltern, Großeltern und Geschwister werden die D-Jugendlichen nach Frankfurt begleiten und sicher im Anschluss dafür sorgen, dass sie halbwegs schnell nach Hause und ins Bett kommen, um am nächsten Tag in den Schulen nicht zu verschlafen zu sein. Für die jungen Spieler selbst, die sicher ziemlich aufgeregt in den Katakomben des Stadions sein dürften, ist es auch eine Belohnung für einen starken Saisonauftakt. In den ersten vier Spielen in der Kreisklasse waren die Schützlinge des Trainerteams Gerald Fritsche, Franco Piergallini und Willi Löffler bei drei Siegen und einem Unentschieden außerordentlich erfolgreich. Kleiner Tipp am Rande: Das Spiel wird live in Sport 1 übertragen.

Hinterlasse jetzt eine Antwort