Das neue Programm 2015 im Hofgut Reinheim

Ein Jahr voller kultureller Höhepunkte

Reinheim. 1990 wurde das Reinheimer Kulturzentrum Hofgut eingeweiht. Somit ist 2015 ein besonderes Jahr für das Reinheimer Georg-Büchner-Haus. Im 25. Jubiläumsjahr wird es nicht nur ein großes Festwochenende im Juli geben. Das Jahreskulturprogramm ist ebenfalls mit kulturellen Highlights gefüllt.Dabei werden die drei Sparten Kabarett, Revue und Theater wieder als ABO-Spielreihen angeboten.

Die Kabarettspielreihe beginnt mit einem Schwergewicht dieses Genres: am 19. Februar kommt Hagen Rether in das Bürgerhaus Georgenhausen.
Am 20. und 21. März sind dann „Fußpflege Deluxe“, die Gewinner des Reinheimer Satirelöwen für Ensembles 2014 im Reinheimer Kulturzentrum Hofgut zu Gast. Der Gewinner des Solistenpreises, der Schweitzer „Veri“ kommt am 08. und 09. Mai mit seinem Programm „Typisch Verien“ nach Reinheim. Den Abschluss dieser Spielreihe bildet Erik Lehmann aus Dresden.

Die Revuespielreihe startet am 24. und 25. Januar. „die feisten“ präsentieren ihr Musikprogramm „Versuchslabor“. Danach sind die Norddeutschen Trommlerinnen „Trude träumt von Afrika“ wieder in Reinheim zu Gast. Nach Ihrer gelungenen Reinheimer-Premiere 2012 kommen sie am 24. und 25. April um erneut den Saal des Reinheimer Kulturzentrums zu rocken.

Ganz anders dagegen will der Auftritt von „ENNIO MARCHETTO“ im Bürgerhaus Georgenhausen die Besucher begeistern. Am 12. Juni ist er mit seinem Programm „The Living Paper Cartoon“ in Reinheim. Wenn sich in unseren papierfeindlichen Zeiten des WWW über sieben Millionen Menschen einen Papierkünstler auf Youtube anschauen, muss es sich um etwas ganz Besonderes handeln. Abschließend gibt sich der große Entertainer Ingolf Lück am 13. und 14. November im Reinheimer Hofgut die Ehre.

Das Theaterprogramm startet am 06.03. mit dem Stück „Das Wunschkind“ von Gilla Cremer. Bei dieser Kooperationsveranstaltung mit dem Reinheimer Frauen- und Mutterzentrum sind ausdrücklich auch männliche Besucher erwünscht.
Am 26. Juni folgt, bei schönem Wetter Open Air, die Erfurter Theaterfirma mit dem Stück „Casanova“. Das Theater „Die Baustelle“ zeigt nach der Sommerpause am 11. September das Stück „Himmel sehen“ von Ann-Christin Focke. Zum Abschluss der Theaterspielreihe und des Kulturprogramms 2015 ist dann am 12. Dezember die Fliegende Volksbühne mit dem Weihnachtsstück „Josef und Maria“ im Reinheimer Kulturzentrum Hofgut.

Ab sofort bis Ende November können die Abos für das neue Kulturprogramm unter www.reinheim.de gebucht werden. Der freie Verkauf der Einzelkarten beginnt am 15.12.2014.

Hinterlasse jetzt eine Antwort