Der 19. Touristik-Triathlon des TV 1913 Zeilhard lockte mehr Sportler und Zuschauer

Der Startschuss zum 19. Zeilharder Touristik-Triathlon fiel im Reinheimer Schwimmbad.

Reinheim/Zeilhard. Für fast 350 Sportler sowie zahlreiche Familienangehörige und Fans gehörte der 19. Touristik-Triathlon zum Programm an Fronleichnam. Es gab wie in den vergangenen Jahren verschiedene Möglichkeiten, seine körperliche Fitness zu testen: Schnuppertriathlon mit 400 m Schwimmen, 20 km Radfahren und gut 3 km Laufen und die olympische Triathlonstrecke mit 1000 m Schwimmen, 42 km Radfahren und 10 km Laufen oder jeweils 1 Disziplin als Staffelmannschaft von 3 Personen.
Die Teilnehmerstatistik zeigte wie in den letzten Jahren, dass 1/3 Frauen und 2/3 Männer teilnahmen sowie 1/3  der Gesamtteilnehmer die olympischen Strecken und 2/3 den Schnuppertriathlon absolvierten. Die beiden jüngsten Teilnehmer waren erst 10 Jahre, der älteste Teilnehmer 71 Jahre. Es gab 15 verschiedene Teams, die teilweise mit gleichen T-Shirts gut zu erkennen waren. Das größte Team stellte der Caritasverband, welcher außerdem eine sehr große begeisterte Fangruppe mit roten T-Shirts mitbrachte. Das am weitesten angereiste Team kam aus Karben, die Karben-Sharks.
In diesem Jahr wurden die frühen Starter mit optimalen Wetterbedingungen verwöhnt. Die späteren Starter wurden gegen 10.00 Uhr  von einem kleinen Schauer überrascht. Dies war natürlich für die Starter im Reinheimer Schwimmbad kein Problem, man war ja sowieso nass. Die Radstrecke führte von Reinheim nach Spachbrücken, Klein-Zimmern, Habitzheim, Semd und zurück über Spachbrücken bis zum Sportzentrum in Reinheim.
Von dort begann die Laufstrecke, die jeweils mit einer Stadionrunde durch den großen, roten Zielbogen mit der Übergabe der Laugenbrezel zur Stärkung endete. Die Teilnehmer mit olympischer Strecke hatten Teile der Radstrecke vierfach sowie auch die Laufstrecke vierfach zu fahren bzw. zu laufen.
Im Sportzentrum Reinheim warteten hinter dem roten Zielbogen schon zahlreiche Angehörige und Fans. Die angekommenen Sportler waren gut an dem leuchtend orangen T-Shirt zu erkennen. Außerdem erhielt jeder eine „Finisher“-Urkunde, auf der auf Wunsch die eigene gemessene Zeit eingetragen wurde.
Unter der  Organisationsleitung von Klaus Logemann waren wieder viele Helfer vom TV Zeilhard mit zahlreichen Aufgaben wie Anmeldungen, Getränke- und Essensverkauf, Bahnenzählen beim Schwimmen,  Streckenposten, Versorgungsstände, Urkunden ausstellen, betraut worden. Außerdem bedanken sich die Mitglieder des TV Zeilhard besonders für die externen Helfer der Feuerwehr, der Ersthelfer des DRK und die DLRG-Rettungskräfte.
Den guten Ablauf der Veranstaltung und die angenehme Stimmung erhofft sich der Verein auch für das nächste Jahr beim 20. Touristik-Triathlon, welcher in das Jahr des 100. Vereinsjubiläums fällt. Der Touristik-Triathlon wird voraussichtlich wieder am Feiertag Fronleichnam am 30. Mai 2013 stattfinden.

Hinterlasse jetzt eine Antwort