Der Rosenkrieg in Reichelsheim

Susanne Fabiero und Martin Semmelrogge in „Der Rosenkrieg“

Reichelsheim. Die Landesbühne Rheinland-Pfalz mit Martin Semmelrogge und Susanne Fabiero in den Hauptrollen, gastieren mit der bekannten (Ehe) – Komödie am Montag, 13. 1., 20.00 Uhr, in der Reichenberghalle in Reichelsheim. Nach 17 Jahren hat sich das Ehepaar Rose nicht mehr viel zu sagen, ihr ehrgeiziger Berührungspunkt, außer ihren zwei studierenden Kindern, ist ihr sorgfältig gepflegtes Traumhaus, welches er gekauft und sie bis ins kleinste Detail perfekt eingerichtet hat.

Als Barbara Rose in den Genuss von finanzieller Unabhängigkeit kommt, bittet sie Ehemann Oliver um die Scheidung: alles was sie will ist das Haus, samt allem was darin enthalten ist. Er lacht ihr lediglich ins Gesicht, woraufhin sie mit einem Faustschlag in seines antwortet. Von da an wird alles nur noch schlimmer, und die eingereichte Scheidung öffnet die Schleusen für eine Vielzahl von Beleidigungen, Drohungen, ruinierten Abendgesellschaften und für die Misshandlung der geliebten Haustiere des jeweils Anderen. Und während dieser ganzen Prozedur beginnen die Roses ihr geliebtes Heim samt Inhalt nach und nach zu zerstören, nur um sich gegenseitig eins auszuwischen.

Die Vorlage für das Stück von Warren Adler wurde bekannt durch die Verfilmung mit Kathleen Turner und Michael Douglas unter der Regie von Danny De- Vito aus dem Jahr 1989. Sichern Sie sich jetzt Ihre Plätze in der Reichenberghalle. Infos: Buchungs- und Informationszentrum der Gemeinde Reichelsheim, Zimmer 6, Tel. 06164/508- 30, 508-26 oder 508-38. Mail: touristinfo@reichelsheim.de, oder über das Internet www.reichelsheim. de in unserem neuen Ticketshop! Die Karten kosten 19,70 und 24,10 Euro.

Hinterlasse jetzt eine Antwort