Donnerstags:Kultur – das Programm 2015

Ober-Ramstadt. Ein ambitioniertes kulturelles Programm wird es auch in diesem Jahr wieder in der Stadthalle Ober-Ramstadt geben: sieben Abende der Reihe „Donnerstags:Kultur“ mit Konzerten namhafter Musikerinnen und Musiker sowie mit zwei gefragten Kabarettisten. Das druckfrische Programmheft liegt aus und ist auch online abrufbar. Der Vorverkauf hat begonnen.

Zum Auftakt am 22. Januar stehen mit der Simon & GarfunkelRevival Band Vollblutmusiker auf der Bühne der Ober-Ram-städter Stadthalle, die beim Programm ‚Feelin Groovy‘ nicht nur mit ihren instrumentalen Fertigkeiten beeindrucken, sondern auch mit ihrer Präsenz. Sie zeigen eine perfekte Show.

Gut gemachte deutsche Popmusik, dafür stehen Ulla Meinecke & Band, die am 26. Februar mit ihrem eigenen wunderbaren Sound bekannte Songs wie „Die Tänzerin“ präsentieren werden. Von Meinecke, begleitet von denMulti-Instrumentalisten York und Henschke, werden auch ganz neue Lieder zu hören sein. Die derzeit beste und erfolgreichste A-capella-Gruppe Deutschlands ist Maybebop. Die vier schrägen Typen, die sich in der Theater- und Musikszene etabliert haben, werden am 26. März mit ihrerperfekten Show alle Sinne ansprechen. Das Quartett ist charmant, singt, tanzt und durchleuchtet mit eigenen, deutschsprachigen Liedern den Wahnsinn des täglichen Seins.

Zur Premiere des neuen Soloprogramms „Unerhört“ werden Clemens Bittlinger & Band am 23. April zwölf Songs der brandneuen CD präsentieren. Die Texte zeigen wie nah der Liedermacher und Pfarrer am Pulsder Zeit ist. Mal humorvoll, mal nachdenklich entlarvt der Sänger und Texter die Selbsttäuschungen einer sich rasant entwickelnden digitalen Welt. Namhafte Musiker wie David Plüss, Adax und Matthias Dörsam, Helmut und David Kandert begleiten Bittlinger.

Bodo Bach, der spaßbetriebene Bewegungsmelder, gastiert am 21. Mai mit dem Programm „Auf der Überholspur“ in Ober-Ramstadt und wird haarsträubendeGeschichten aus seinem rasanten Leben erzählen – vom Laufstall bis zum Treppenlift immer auf Achse. Der Comedian hält das Publikum auf Trab, läuftaus dem Ruder und fährt voll ab. In seinem neuen Programm „Evolution“ widmet sich der Wissenschaftskabarettist Vince Ebert am 24. September dem Geheimnis des Lebens. Ebert erklärt unter anderem, warum die Natur Sex erfunden hat, ob Menschen jemals unsterblich werden können, und ob der Musikantenstadt mit der Evolutionstheorie vereinbar ist. Zum Abschluss wird bei der Celtic Night am 26. November mit Paddy goes to Holyhead die bekannteste Celtic-Folk-Formation Deutschlands auftreten. Mit dabei ist die Folklegende Tommy Sands aus Nordirland (The Sands Family), der mit engagierten Lieder wie „Roses“ weltweit Aufsehen erregte, und von demirisch-französischen Multi-Instrumentalisten Jean-Pierre Rudolph begleitet wird.

Der Vorverkauf von Abonnement und Einzelkarten hat begonnen. Zu beachten ist: die Karten für die vier Veranstaltungen mit Maybebop, Clemens Bittlinger, Bodo Bach und Vince Ebert sind bis zum 13. Januar 2015 an das Abonnement gebunden. Einzelkarten für diese Abende gibt es erst ab dem 14.Januar. Die Programmhefte liegen bereits in den Kirchengemeinden des Dekanats, im Dekanatszentrum (Grabengasse 20, Ober-Ramstadt), im Rathaus Ober-Ramstadt und den Vorverkaufsstellen aus. Dort können Karten für das Konzert und den Kabarettabend oder den Vortrag ihrer Wahl erwerben oder das Abonnement als Präsent verschenken: sieben hochkarätig besetzte Abende zu 90 Euro. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sind auch im Internet unter www.darmstadt-land-evangelisch.de zu finden.Veranstalter der Reihe Donnerstags: Kultur ist das Evangelische Dekanat Darmstadt-Land in Zusammenarbeit mit der Ev. Kirchengemeinde und der Stadt Ober-Ramstadt. Tickets im Vorverkauf: Bücher-Blitz, Ober-Ramstadt (Tel. 0 61 54/ 35 11)

Hinterlasse jetzt eine Antwort