Doppel-Gold für Crumbacher Spielmannszug

Senioren und Junioren sind neue Hessenmeister

Fränkisch-Crumbach. An Pfingsten war die Freude bei den Spielleuten der Freiwilligen Feuerwehr Fränkisch-Crumbach groß, denn die Odenwälder Klang-Virtuosen gewannen bei der Hessischen Landesmeisterschaft der Spielmannszüge in Darmstadt Doppel-Gold! Das erste Goldgewannen sie für den Konzertvortrag der Senioren und das zweite Gold für den Auftritt der Jugendabteilung. Damit qualifizierten sich beide Abteilungen des Spielmannszugs für die Deutsche Meisterschaft 2012 in Erfurt. Zudem sind der Senioren- wie auch der Juniorenspielmannszug in der Kategorie „Bühnenspiel“ die neuen Hessischen Landesmeister des Musik- und Showverbandes Hessen.
Die Jugendgruppe unter Leitung der 18jährigen Anna-Maria Seibert bewies ihr Können mit „Eurovisions Marsch“ und dem „Skye Boat Song“.
Die Zuhörer waren vom harmonischen Klang dieser jungen Musikgruppe begeistert. Die Spieljungen und -mädchen erreichten mit der Note 0,95 die beste Junioren-Wertung dieser Landesmeisterschaft.
Gut vorbereitet durch die neue musikalische Leiterin Anna-Maria Seibert (18 Jahre) und den Ausbilder Bernd Wysk gewannen die Senioren Gold und Meisterschaft mit „Glasnost“ und der „Blue Ridge Saga“. Beide Stücke fordern höchste Konzentration und Einfühlsamkeit im Ausdruck.
„Glasnost“ startet eher „getragen“ mit der russischen Nationalhymne und wechselt dann in eine schnellere, aufgeregtere Gangart, die den gesellschaftlichen Umbau und den damit  einhergehenden  Veränderungen durch die Perestroika zum Klingen bringen soll. Im zweiten Stück entführte der Spielmannszug die Zuhörer in die nordamerikanischen Wälder.
Das Stück beginnt mit einer gefühlvollen Ballade und endet in einer temporeichen und rasanten Tour durch die blauen Berge in North Carolina (USA). Hier stand am Ende die Note 1,0 auf den Wertungsbögen der Jury.
Selbst die Wertungsrichter brachten ihre Begeisterung über die musikalischen Vorträge der Crumbacher  volltönend zum Ausdruck: sie klatschten!
Für eine Jury wohl eher die Ausnahme – was aber deutlich macht, wie stark der Auftritt des Spielmannszugs war.  Unisono lautete das Urteil: „Beeindruckend, sehr hohes Niveau, tolle Vorträge!“ Besonders gefreut hat die Musikerinnen und Musiker, das große Interesse vieler Crumbacher Musikfreunde, die mit nach Darmstadt gereist waren – dem Hammerwurf-Meeting in Crumbach zum Trotz.
Das machte den Auftritt des Spielmannszugs fast schon zum Heimspiel. Und gelohnt hat sich die Reise mit diesem fantastischen Ergebnis wohl allemal für alle.

Hinterlasse jetzt eine Antwort