Fischbachtal aktiv am 22. und 23.09.2012

„Tage des Erlebens“ zum 12. Mal rund um Schloß Lichtenberg

Der Verein zur Wirtschaftsförderung im Fischbachtal erwartet auch in diesem Jahr wieder einige tausend Besucher. Die Teilnehmer öffnen am Samstag, den 22. September um 12 Uhr ihre Pforten. Entlang des Panoramarundwanderweges können die Aktionen in allen Ortsteilen erlaufen werden. Die teilnehmenden Betriebe haben wieder ein super Programm vorbereitet. Auf dem Campingplatz gibt es eine Riesenhüpfburg, Oldtimerrundfahrten und abends Live-Musik. Bei der Lichtenberger Landwirtschaft findet samstags und sonntags die traditionelle Bratkartoffelfete statt. An beiden Tagen können Kinder sich auf der Strohhüpfburg vergnügen und Ponys reiten.

Am Sonntag gibt es außerdem Bungee- und Trampolinspringen. Auf dem Hottenbacher Hof wird Kürbisschnitzen und Kutschfahrten angeboten. Es gibt eine Seifenausstellung und die Rohrbächer Hobbyschnitzer sind da. Im Gathaus „Zur alten Post“ in Billings gibt es einen Wettbewerb im Hufeisenwerfen und ein Schnitzelbuffet. In Steinau feiert das Gasthaus „Zur Sonne“ sein Oktoberfest mit Live-Musik. Sonntags ist die Jugendfeuerwehr mit dem Spielmobil da. Das Gasthaus „Zum grünen Baum“ in Nonrod wird an diesem Wochenende zur Pilgerherberge. Kinder können an diesem Wochenende ihr eigenes Seil aus Hanf drehen und Ritterschießen. Das Lichtenberger Institut für angewandte Stimmphysiologie bietet Kaffee und Kuchen auf der großen Terrasse. Samstags ab 15 Uhr wird Tanzen für Groß und Klein angeboten, sonntags können Kinder ab 15 Uhr Musikinstrumente basteln.

Ein Wild-West-Erlebnis der besonderen Art kann man auf der Tannenhof-Ranch erleben mit Pony reiten, Goldwaschen und Stockbrot grillen. Abends gibt es Spanferkel aus dem Holzbackofen mit Live-Musik. Beim „Brunnenwirt“ in Niedernhausen erwartet die Besucher Schmieden für Kinder und Oldtimer Rundfahrten. Das Gasthaus „Dhillon“ in Niedernhausen bietet indische Köstlichkeiten mit Tanz und Musik. Der Horndreher Hof bietet an diesem Wochenende Filzen, Korbflechten, Bau von Odenwälder Gäulchen sowie Bogenschießen für Erwachsene und Kinder an. Das Gasthaus „Alt Lichtenberg“ entführt die Besucher ins Mittelalter mit altem Handwerk, Rittertum und Schaukämpfen. Neu dazugekommen ist der Forellenhof in Billings. Dort können Kinder und Erwachsene angeln. Rund um Schloß Lichtenberg bieten die Geopark Ranger stündlich Führungen rund um das Schloß an. Das detaillierte Programm finden Sie unter: www.gewerbe-fischbachtal.de.

Die offizielle Eröffnung findet am Samstag um 17 Uhr auf dem Parkplatz Riedbusch statt.

Am Samstag abend um 19.30 Uhr finden wie jedes Jahr drei geführte Fackelwanderungen statt. Treffpunkte sind die Lichtenberger Landwirtschaft, der „Brunnenwirt“ in Niedernhausen und das Gasthaus „Zur Sonne“ in Steinau. Ab 20.30 Uhr wird das große Barockfeuerwerk am Schloß-Lichtenberg entzündet.

Wir wünschen unseren Besuchern schöne Tage im Fischbachtal. Zum zwölften Mal, getreu dem Motto: Wandern, Sehen, Genießen und Erleben

Hinterlasse jetzt eine Antwort