Germann Seminare am 21. und 22. März in Brensbach

Schlaumachen über innovative Heizungskonzepte

Werner Germann (links im Bild) informiert Interessenten übers Heizen mit Biomasse im Germann Energiezentrum.

Brensbach. Die Vielfalt der Systeme zur Wärmegewinnung war nie größer als heute. Darüber können sich Interessenten kostenlos beim Energie-Spezialisten Germann GmbH in Brensbach informieren. Das Brensbacher Unternehmen bietet am Firmensitz in der Darmstädter Straße 58 zwei Seminare an: Seminar 1 findet statt am Mittwoch, 21. März ab 19 Uhr, mit dem Thema „Heizen mit Biomasse“, also Pellets-, Scheitholz- und Hackschnitzelkessel. Die Referenten sind Werner Germann und Kai Hartwein. An diesem Informationsabend geht es um die rasante Entwicklung der Brennwerttechniken wie auch um die Kombinationsmöglichkeiten unterschiedlicher Heizsysteme wie Pellets- mit Scheitholzkessel oder Öl/Gas-Brennwert mit Scheitholzkessel. Für die Interessenten besteht die Möglichkeit, im Germann Energiezentrum unterschiedliche Heizkessel im Live-Betrieb anschaulich erleben zu können. Seminar 2 am Donnerstag, 22. März, ebenfalls ab 19 Uhr, bietet eine absolute Neuheit im Bereich der Wärmepumpentechnik. Dabei geht es um das Thema „Heizen mit Eis“! Das klingt erst einmal paradox, ist es aber nicht. Die bekannten Wärmepumpensysteme – die natürlich auch präsentiert werden – holen die Heizenergie aus Luft, Wasser und/oder Erde. Interessenten können sich dazu auf dem Germann Wärmepumpen Lehrpfad die Wirkungsweisen anschaulich an den installierten Objekten erklären lassen. Die aktuelle Innovation ist der sogenannte Solar-Eis-Speicher. Ein Primärquellenspeicher, der von isocal Heiz-Kühlsysteme GmbH entwickelt wurde und zusammen mit Viessmann Wärmepumpen auf dem Markt angeboten wird. Vorteil dieser neuen Technik ist, dass für die Installation keine behördlichen Genehmigungen nötig sind.

Das neue Wärmegewinnungskonzept ist perfekt für den Bestandsbau mit geringen Wärmeanforderungen (Häuser gebaut nach 1990 und mit Fußbodenheizung). Referenten des 2. Seminars sind der Germann Wärmepumpen-Experte Sascha Daum und Stephan Thieme von isocal aus Friedrichshafen.
Leser und Leserinnen, die über eine Neuanschaffung bzw. Umrüstung ihrer Heizung nachdenken, sollten sich diese Chance der ausführlichen, kostenlosen Information nicht entgehen lassen. Ausgewiesene Experten gehen auf jede Frage aus dem Publikum ein und präsentieren – wenn gewünscht – die unterschiedlichen Wärmepumpen- und Biomasse Heizsysteme, teilweise im Live-Betrieb, am Germann Firmensitz in Brensbach. Da die Plätze in den Seminarräumen begrenzt sind, wird um Voranmeldung gebeten:
Telefon 06161 512 oder E-Mail germanngmbh@t-online.de.

Hinterlasse jetzt eine Antwort