Gesangverein „Eintracht“ 1843 Fränkisch Crumbach

Fränkisch-Crumbach. Begeisterung und Spaß am Singen, dass will der alte und neue Vorsitzende des Gesangsverein „Eintracht“ 1843 Fränkisch Crumbach, Kurt Patschull, auch in Zukunft in und um „Crumboch“ versprühen. Denn auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde fast der gesamte bisherige Vorstand wieder gewählt. Einzig, Rosemarie Holthaus, jahrelang u. a. als Vorsitzende aktiv, schied aus. Für sie übernahm Bernd Sandtner, zukünftig für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, das Amt des Beisitzers.

Im Rückblick erwähnte Patschull auch die vielfältigen Aktivitäten und Auftritte des ältesten Crumbacher Vereins, der im vergangenen Jahr die Auflösung des alten gemischten Chores hinnehmen musste. „Ich fordere und bitte alle Interessierten, die Singstunde, die immer donnerstags abends im Singsaal des Rathauses stattfindet, zu besuchen. Dort trifft man die „Voices of Harmony“ der neue gemischte Chor der „Eintracht“ an. Er erwähnte, dass sich dieser Chor aus einem Projekt heraus gebildet hatte und im letzten Jahr sehr erfolgreich Lieder aus Afrika dargeboten hat. Natürlich freut sich auch der Männerchor am Mittwoch Abend über Interessierte.

Auch der aus Groß Umstadt stammende Chorleiter Andereas Mohrhard, in diesem Jahr schon 10 Jahre in Fränkisch Crumbach aktiv, stellte die Notwendigkeit neuer Sängerinnen und Sänger in den Vordergrund. Mohrhard, der mehrere Chöre professionell betreut, sieht hier in Zukunft die Hauptaufgabe des Vorstandes und der aktiven Mitglieder.

In seiner Vorschau ging Kurt Patschull dann auf die diesjährigen Veranstaltungen ein. Am 28.04.12 wird wieder der Liederabend in der Rodensteinhalle stattfinden. Neben den Zusagen zahlreicher Chöre wird dieses Jahr auch der Deutsche Vizemeister, der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Fränkisch Crumbach, groß aufspielen. „Wir freuen uns natürlich über Gäste aus und um Crumbach“, denn neben dem musikalischen Genuss bieten wir natürlich auch Speisen und Getränke an“, so Kurt Patschull. Das Highlight der Saison wird natürlich, wie jedes Jahr, die Veranstaltung „Singen und Musizieren am Sommerabend“ im Rathaushof am 27.06.12 sein. Hierfür wünscht sich der Vorstand neue Sängerinnen und Sänger. Und da haben die kreativen Köpfe der „Eintracht 1843“ auch schon eine Idee. Die besondere Verbundenheit der Fränkisch Crumbacher zu den Tiroler Bergen, die sich oft durch spontane Gesangseinlagen in den Crumbacher Wirtschaften zeigt, möchte man durch ein neues Projekt „Lieder der Berge“ aufgreifen. „Schließlich“, so Patschull, „hört man außer in Tirol selbst, deren Nationalhymne nie so oft wie bei uns und dafür können und wollen wir den zahlreichen guten Stimmtalenten in und um Crumbach eine Bühne bieten“. Nähere Infos unter 06164-1331.

Hinterlasse jetzt eine Antwort