Grusical-Aufführung der Otzberger „Chorbinis“ in der Heydenmühle

Geisterstunde auf Burg Schauerstein

Otzberg. Eine musikalische Geschichte über Angst, Mut, Freundschaft und Zusammenhalt erzählt der Kinderchor „Chorbinis“ der Otzberger Musikschule in der Heydenmühle. Das groovige Kinder-Grusical „Geisterstunde auf Burg Schauerstein“ gibt es am Samstag .23. September und Sonntag, 24. September, jeweils um 16 Uhr im Kultursaal der Heydenmühle in Otzberg-Lengfeld zu sehen. Es bedient sich eingängiger und abwechslungsreicher Songs, mal geswingt, mal besinnlich, mal gerappt. Unter der Leitung von Claudia Simone Leib und mit Klavierbegleitung durch Guido Neumann präsentieren die „Chorbinis“ ein fetziges Grundschul-Grusical, bei dem große und kleine Zuschauer entführt werden in die fantasievolle Welt von Burg Schauerstein und seiner Bewohner, eine Geisterstunde voller Magie, Wunder und dem Zauber der Nacht. Angst vor der Dunkelheit – wer kennt das nicht? Auch Baltasar von Schauerstein leidet darunter, und das, obwohl er ein Geist ist. So versteckt er sich lieber in seiner hell erleuchteten Schlaf- Truhe statt durch die Burg zu spuken. Aber zum Glück ist er nicht allein. Zusammen mit seinen Freunden macht er sich auf die Suche nach einem Mittel gegen die Angst. Doch nichts scheint bei Baltasar zu wirken. Vielleicht kann ihm ja Flora helfen, der er gerade zum ersten Mal begegnet ist. Das Musical ist geeignet für Kinder ab vier Jahren, Dauer etwa 40 Minuten.

Eine Bewirtung findet an beiden Tagen ab 15 Uhr statt. Karten sind im Vorverkauf für fünf5 Euro (inklusive Gebühren) erhältlich. An der Tageskasse beträgt der Eintritt sieben Euro. Online unter www.ztix.de und an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen (unter anderem BuchMeyer Reinheim und Bücherkiste Groß-Umstadt).

Hinterlasse jetzt eine Antwort