Herta Wacker: Uff’s Babier gebabbelt „27“

Herta Wacker

Unse Doris, des is unse Jingschdie (Jüngste), hot mir neilisch offeriert, was sie vun meum Babier-Gebabbel hält: ich deed immer nur rimmeckern, nie was Positives schreiwe un des deen aach alle annern soahe. „Immer“, „nie“ un was dann fir „alle annern“? Iwwe die Iwwedreibunge war ich sou iwwerascht, dass ich iwwehabt koa Worte gefunne heb. (Des is viermol „iwwe“, ich hebs gemirkt, die Deitschlehrer brauche desdeweje nit ouzurufe!) Wie mir uns dann spere im Houf iwwe (5.) de Weg gelaafe sin, heb ich gsoad: „Hoschd du dir emol iwwelegt … (Do heb ich noch nit gewisst, dass ich jetzt schun fünfmol „iwwe“ geschrewwe heb, sunschd hätt ich nadierlich was anneres gsoad.) … was du mir do an de Kopp geschmisse hoschd?“ Un dann heb ich meu Trump-Karte ausgespeelt un de Doris ganz iwweheblich ins Gesicht gsoad: „Des war rischdisch postfaktisch!!!“ Ich bin me nit sicher, ob ich’s rischdisch geschrewwe heb, weil de Leon-Cedrik glaabt, es misst „postfucktisch“ haaße. Uff jeden Fall soll es haaße, dass de Doris ihr Kritik nix mit de Wuhret (Wahrheit), sondern nur mit ihrm Gfi ehl (Gefühl) zu dou hot. Die war dann irschd emol beleidischt un hot nix mehr mit mir geschwätzt. Ich heb mich ewwe entschuldigt, weil ich ja selwet nit mit em Trump orre Erdogan in oan Dibbe geworfe wern will, un weil mich die Doris aach iwwemoje zum Aachedoktor fahrn soll. Was e Glick, hot se die Entschuldischung ougenumme, un alles is wirre gut. Ich dirf halt in Zukunft meu Klapp nit sou weit uffreiße, wann ich waaß, dass ich sie brauch. Orre ich muss halt hinnenoch wirre kloa beigewwe. Wann ich des schun kapier, un ich heb blouß Volksschul, dann muss des doch aach de Erdogan kapiern, der hot schließlich Abitur. Dezu noch Fachabitur! Der misst oafach nur zugewwe, dass de Vergleich mit de Nazis postfaktisch war, halt nur sou e Gfi ehl war. Ewwe des kimmt dem nit iwwe (9.) die Lippe, weil der veel zu stolz is. Er wär aach zu nazistisch, hot de Psychiater von de HÖRZU geschrewwe. Un jetzt? Als Kinner hewwe mir immer geruffe: „Was man sagt, das ist man selber!“ Un dann hewwe die annern zerick geruffe: „Sagen alle dummen Kellner!“ Un dann war’s gut! Des war kinnisch, ich geb’s zu. Ewwe es hot geholfe. Prowiern kennt mes doch emol, orre? Vielleicht wär aach veel annischt, wann nit sou veel Kerle an de Macht wern, also weniger Er-dogans un mehr Sie-dogans. Nur gut, dass mir den Weltfrauentag hewwe, do dirfe mir Weibsleit emol iwwe (10.) sou was schwätze. Ich hoff, des gilt aach in die Türkei!? Sou rischdisch positiv war’s heit wirre nit, gell!?
Dann halt beim nächste Mol,
Aier Herta

Hinterlasse jetzt eine Antwort