Herta Wacker: Uff’s Babier gebabbelt „29“

Ich find’s gut, dass die Merkel ihrne Untertane erlaubt hot, bei de „Ehe für alle“ emol ganz noch ihrm eigene Gewisse entscheide zu dirfe. Also nit noch de Merkel ihrm Gewisse, weil do hätte die von de Union ja degeje gestimmt. Sie hot extra de Frackzwang uffgehowwe, damit se all emol selwet iwweleje misse. Des gitt’s ja nit oft, dass es noch em Gewisse gäih dirf. Ich heb emol geguckelt un rausgefunne, dass des nur beim Embryo- un beim Sterweschutz war. Ewwe vielleicht hot ja aach die Anne Will e bissje nochgeholfe. Die is ja bekanntlich lesbisch un dud de Merkel aach immer de Gefalle un fregt se nur, was se aach verzähle will. Un außerdem hot es Politbarometer ougezeigt, dass dreiviertel von de Deitsche denke, dass die Homo-Ehe genau sou veel wert is wie die vun de Heteros. Ewwe die CDU un die CSU wolle des halt nit. Abgesehe vom Jens Spahn, ewwe der is in de Union in de Minderheit. Vielleicht is die Merkel ewwe aach hoamlich defi er? Zugewwe konn se des nadierlich nit, weil dann die Konservatiefe sie nit mehr wähle deen. Also lässt ses die Roure un Griene durchboxe. Die SPD is des ja schon gewehnt un fraat sich mit de annern Bundische, dass se gewunne hot. Ewwe wahrscheuns fraat se sich wirre mol zu frieh. Profitiern dud doch mäischdens nur die Merkel. Wie ses blouß immer hekriggt!? Alsweire. Ehrlich gsoad, ich versteh die ganz Uffregung nit. Mir hewwe doch schon en schwule Außenminister katt un hewwe jetzt e lesbisch Umweltministerin. Die Kuseng von de Queen is schwul un die Trainerin von unsre Frauen-Nationalmannschaft aach. Em Jogi hewwe ses ja aach schun nochgsoad. Die Kerle wern halt schnell vedächtigt, wann se e bissje waasch (weich) erscheune. Debei käm koaner uff die Idee, dass e Fraa lesbisch is nur weil se e Mannsweib is. Fir die junge Leit speelt des zum Glick gar koa Roll mehr, wer mit wem zammelewe un Sex hou will. Mir Alde misse uns halt noch drou gewehne. Ewwe ich find’s uff jeden Fall rischdisch, dass all die gleiche Rechte hewwe vurm Gesetz. Meu Ehe is doch nit weniger wert, nur weil de Patrick Illgner orre de Harpe Kerkeling aach verheijet is! Meun Alfred is ja goarnit defi er. Der hot sowiesou Ängschde vor de Schwule. Irgendwie glaabt der scheunbar, dass en Schwule allgemeun mit jedem Mann Sex hou will un fühlt sich desdeweje bedroht. Deshalb heb ich en beruhige wolle un gsoad: „Ei, guck dich doch emol ou! Ich sähg do koa Gefahr, schon gar nit, dass dich oaner heijen will. Sou bleed is doch koan Mann.“ De Alfred war e bissje verwirrt, weil er nit gewisst hot, ob des jetzt e Gemeunheit orre e Kompliment war. Bis heit horre noch nix mit mir geschwätzt, vemutlich denkt er noch driwwe noch.

Bleibt wacker beinanner. Aier Herta

Hinterlasse jetzt eine Antwort