Hessischer Natur-Wandertag auf dem Klinger Storchenweg

Pünktlich zum Ereignis sind drei junge Störche geschlüpft

Klinger Storch am Teich in Nieder-Klingen in der Nähe des Storchennestes. Text: er/ Bild: G.Götz

Klinger Storch am Teich in Nieder-Klingen in der Nähe des Storchennestes.
Text: er/ Bild: G.Götz

Otzberg. Helle Aufregung in Nieder-Klingen: Drei junge Störche haben am Freitag, dem 8. Mai, das erste Mal zum Nest heraus-geschaut. Damit ist die Attraktion für den Hessischen Natur-Wandertag auf dem Klinger Storchenweg am Sonntag, dem 31. Mai, perfekt!

Dann wird um 10 Uhr der acht Kilometer lange Klinger Storchenweg musikalisch durch den Chor „Otzberger Klapper-störche“ der Otzbergschule in Lengfeld eröffnet. Die Eröffnungsrede wird von Frau Dr. Jutta Weber, Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald, im Schulhof der Otzbergschule Lengfeld, Am Schafbuckel 29, gehalten. Nach den Grußworten geht es dann unter der Führung von Volker Specht, OWK Otzberg, und Gottfried Götz, Storchenfreunde Nieder-Klingen, auf dem Storchenwanderweg Richtung Veste Otzberg zu den 22 Millionen Jahre alten Basaltsäulen. Unterwegs werden an besonders interessanten Punkten wertvolle Hintergrund-Informationen zur wunderbaren Otzberger Natur, Basaltsäulen, Heimat, Kultur, Veste Otzberg, Leben und Wirtschaft in der Region und natürlich die erfolgreiche Storchenansiedlung weitergegeben.

Von den Basaltsäulen geht es zum Storchennest nach Nieder-Klingen, um aus der Ferne einen Blick auf das junge Familienglück zu werfen. Danach wird zum Schützenhaus in Nieder- Klingen marschiert. Hier wird die Wanderschar gegen 13.15 Uhr zu einem köstlichen Eintopf eingeladen. Ebenfalls im Schützenhaus Nieder-Klingen wird um 14 Uhr die Dipl. Geologin Frau Dr. Jutta Weber einen hochaktuellen Vortrag über „Vulkane, Erdbeben und Erdgeschichte im Odenwald“ halten. Ausklingen wird der „Hessische Natur-Wandertag“ mit selbst gebackenem Kuchen der Klinger Landfrauen. Interessenten sind herzlich eingeladen, sich anzuschließen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Hinterlasse jetzt eine Antwort