Jubiläum bei Schreinerei Eidenmüller

111 Jahre Schreinerei · Antiquitäten · Restaurationen · Bestattungen · Geschenk- und Dekorationsartikel

Reichelsheim. Das Familienunternehmen Eidenmüller feiert am 9. Oktober mit einem Tag der offenen Tür sein 111-jähriges Bestehen. In der Mitte des Reichelsheimer Ortsteils Rohrbach befindet sich die Schreinerei mit einem Antiquitäten- und Geschenkartikelgeschäft in vierter Generation.
Am 9. 10. 1899 wurde das Schreinerhandwerk von Konrad Volk angemeldet. Damals wurde ohne Maschinen in einer Werkstatt im Wohnhaus gearbeitet.
Im Jahre 1929 übergab er seinen Betrieb an seinen Schwiegersohn Karl Eidenmüller sen. Dieser erweiterte die Schreinerei und schaffte die ersten Maschinen an. Am 1. Januar 1965 übernahm sein ältester Sohn Karl Eidenmüller jun. das Unternehmen. Er baute den Betrieb weiter aus, kaufte Land und errichtete nach und nach ein Werkstattgebäude mit Sägewerk, eine Holz- und Maschinenhalle sowie eine große Lagerhalle. Erweitert hat er den typischen Schreinerbetrieb mit dem Restaurieren und Handeln von Antiquitäten. Dieser Geschäftszweig erfreute sich immer größerer Beliebtheit, so dass der Kundenkreis stetig wuchs und Verkaufsräume entstanden. Die Faszination der Kunden lag immer wieder in der detailgetreuen Aufarbeitung von Liebhaberstücken. Aus gesundheitlichen Gründen gab Karl Eidenmüller jun. sein Geschäft im Januar 2004 an seine Tochter Irene Kranz weiter. Den Bereich der Antiquitäten und Restaurationen könnte sich Irene Kranz nicht mehr wegdenken und steht wie ihr Vater der Kundschaft mit großem Wissen für jedes Problem zur Verfügung. Auch Mitarbeiter Jürgen Höhner, der immerhin schon bald 30 Jahre zum Unternehmen zählt, hat für die Kunden stets ein offenes Ohr und erfüllt gerne individuelle Wünsche.
Das heutige Programm des Unternehmens Eidenmüller umfasst Lieferung und Einbau von Fenster und Türen, Bodenbeläge, Sonderanfertigungen von Möbeln, Bestattungen, Antiquitäten und Restaurationen, Wohnaccessoires und Geschenkartikel. Das vielfältige Angebot an restaurierten und unrestaurierten Möbeln wird in der großen Lagerhalle mit dem darin seit 2009 errichteten Ausstellungsraum sowie den separaten Ladenräumen präsentiert. In der Jubiläumswoche vom 9. bis 16. Oktober erwartet die Kundschaft viele interessante Angebote. Gefeiert wird das Jubiläum am Samstag, den 9. Oktober von 10.00–18.00 Uhr.

Hinterlasse jetzt eine Antwort