Jugendfeuerwehr Reinheim veranstaltete die 4. Tanklöschfahrzeug-Ziehmeisterschaft in Ueberau

Teamarbeit und Muskelkraft

Mächtig ins Zeug legte sich hier das Team der Jugendfeuerwehr Zeilhard.

Reinheim-Ueberau. Am Sonntag, 24. 9., war die Ortsdurchfahrt Ueberau für mehrere Stunden gesperrt. Grund dafür war die 4. Tanklöschfahrzeug- Ziehmeisterschaft des Bezirkes III der Kreisjugendfeuerwehr Darmstadt- Dieburg. Ausrichter war die Stadtjugendfeuerwehr der Stadt Reinheim. Diese Meisterschaft fand in der Wilhelm-Leuschner- Straße statt. Teilgenommen haben die Jugendfeuerwehren Reinheim, Ueberau, Spachbrücken, Zeilhard, Georgenhausen, Roßdorf, Gundernhausen, Groß- Bieberau, Groß-Zimmern und Fischbachtal. Insgesamt waren 120 Akteure am Start. In Teamarbeit und mit Muskelkraft war ein zwölf Tonnen schweres Feuerwehrauto mit einem Tau über eine Distanz von 20 m zu ziehen, wobei die Zeit gemessen wurde. Um die keine Chancengleichheit sicherzustellen, durfte keine Mannschaft mehr als 450 kg auf die Waage bringen. Zahlreiche Zuschauer hatten sich zu diesem Spektakel eingefunden. Die Mannschaften gaben ihr Bestes und wurden dabei lautstark von ihren Fans unterstützt. Angereichert wurde der Wettbewerb durch ein attraktives Rahmenprogramm. Die FF Ueberau hatte zum „Tag der offenen Tür“, ins Feuerwehrhaus eingeladen. Der Spielmannszug gab ein kurzes Platzkonzert und die Besucher konnten es sich im Feuerwehrhaus bei Speisen und Getränken gut gehen lassen. Viel Bewegung und Spaß hatten die Großen und die Kleinen bei den abwechslungsreichen Aktionen, wie z.B. beim Kistenstapeln, XXL Kicker und dem lebendigen Tischfußballspiel. Ganz speziell für die Kleinen gab es noch eine Kinderolympiade.

Hinterlasse jetzt eine Antwort