Jugendsportlerehrung beim TV 1888 Reinheim e.V.

Reinheim. Am Freitag, dem 25.11.2011, fand die alljährliche Jugendsportlerehrung der Stadt Reinheim und des TV 1888 Reinheim in der Hermann-Pösch-Halle statt. 60 Kinder und Jugendliche aus den Abteilungen Turnen/Gymnastik, Tischtennis und Handball waren zur Ehrung eingeladen. Für die Stadt Reinheim nahm Herr Bürgermeister Karl Hartmann und für den TV 1888 Reinheim die stellvertretende Vorsitzende Ruth Weber die Ehrung vor.

In diesem Jahr wurden in der Abteilung Handball 3 Mannschaften Bezirksligameister und die weibliche A-Jugend Hessenmeister.

In den Bereichen Turnen und Rope Skipping wurden 32 Kinder und Jugendliche für 1. bis 3. Plätze bei Kreis-, Gau-, Bezirks-, oder Landesmeisterschaften mit einer Urkunde geehrt. Bei den Deutschen Einzelmeisterschaften im Rope Skipping errang Julia Leonie Bauer den 3. Platz. In der Tischtennis Kreisliga erhielt die A-Schüler-Mannschaft den 1. Platz. Aus dieser Abteilung wurden insgesamt 6 Kinder und Jugendliche geehrt.

Die Trainerinnen und Trainer der Abteilung Turnen/Gymnastik dankten, mit Blumen und einem Geschenk, der Abteilungs- und Übungsleiterin Monika Martin für ihr jahrelanges unermüdliches Engagement. Frau Martin wird leider ihre Tätigkeit in der Abteilung beenden.

Als sportliches Highlight an dieser Feier zeigte die Parcour – Gruppe WAP, unter Leitung von Simon Schneider und Felix Segebart, ihr Können. Die Mischung aus turnerischem Können, Akrobatik, Kraft, Geschick und Spaß begeisterte alle Anwesenden.

Der Vorstand des TV 1888 Reinheim freut sich mit den Kindern und Jugendlichen über die vielen Erfolge. Diese Leistungen sind überwiegend auf den Einsatz von qualifizierten und motivierten Übungsleitern und deren erfolgreichen Jugendarbeit zurückzuführen. Dank gilt der Stadt Reinheim für die materielle und finanzielle Unterstützung der Vereine, insbesondere im Kinder- und Jugendbereich.

Hinterlasse jetzt eine Antwort