Kabarett „Die Buschtrommel“ auf Abschiedstournee

Schonungslos

Das Kabarett „Die Buschtrommel“ gastiert mit seinem 10. Programm „Schonungslos“ am 22. und 23. Januar jeweils ab 20 Uhr im Kulturzentrum Hofgut Reinheim.

Das Kabarett „Die Buschtrommel“ gastiert mit seinem 10. Programm „Schonungslos“ am 22. und 23. Januar jeweils ab 20 Uhr im Kulturzentrum
Hofgut Reinheim.

Reinheim. Der Münsteraner Andreas Breiing und der Sauerländer Ludger Wilhelm widmen sich liebevoll der deutschen Politik. Ob Merkel, Gabriel, Pofalla, von der Leyen, Schäuble oder Mißfelder, alle stehen unter sorgfältiger Beobachtung. Wie verhält sich die Bundeswehr im Ausland? Greifen die Reformen der Bundesregierung, vor allem im sozialen Bereich? Wie funktioniert Parteipolitik? Wie geht die Gesellschaft mit der Überalterung unserer Gesellschaft um? Sollten so genannte „weiche Drogen“ – genauso wie Alkohol – legalisiert werden? Und vor allem: Was macht Sepp Blatter? Fragen über Fragen, „Die Buschtrommel“ beantwortet alle. Ob gesungen, getanzt oder gestritten, mehr Kabarett geht nicht! Die Gewinner des Reinheimer Satirelöwen 1997 zum letzten Mal präsentiert in der Zusammensetzung Andreas Breiing und Ludger Wilhelm.
Die beiden kommen auf ihrer Abschiedstournee natürlich auch ins Hofgut nach Reinheim und zwar am 22. und 23. Januar. Es ist also die letzte Gelegenheit, dieses hervorragende Kabarettduo hier zu erleben. Beginn ist um 20.00 Uhr.

In dem Programm „Schonungslos“ bringen die beiden aktuelle Höhepunkte aus über 20 Jahren politischen Kabaretts auf die Bühne. Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und als online-Tickets unter www.reinheim.de

Hinterlasse jetzt eine Antwort