Kindergarten Spachbrücken wird zur Tagesstätte

Reinheim/Spachbrücken. Seit 1. August hat die Betreuungseinrichtung in Spachbrücken eine Tagesstättengruppe. Die Stadt Reinheim als Träger folgte mit dieser Entscheidung der Bedarfsermittlung der Eltern. Durch das Neubaugebiet „Orscheläcker“ war die Nachfrage nach ganztägigen Betreuungszeiten deutlich gestiegen. Insgesamt werden nun 21 Mädchen und Jungens in der Kita in der Heinrich-Heine- Straße von 7 bis 17 Uhr betreut. Die Einrichtung hat zwei Gruppen, mit einer Gesamtzahl von 44 Kindern. Bis zum Ende des Betreuungsjahres werden noch einige Kinder hinzukommen. Wie Bürgermeister Hartmann kürzlich beim ersten Elternabend der Tagesstättengruppe erläuterte, konnte dem Wunsch nach Ausweitung der Betreuungszeiten relativ schnell entsprochen werden. Nach der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden mussten verschiedene Umbauarbeiten vorgenommen werden. Durch geschickte Planung und Ausnutzung von Ferienzeiten wurde der laufende Betrieb in den Gruppen kaum beeinträchtigt.

Nun stehen neu gestaltete und farbenfroh angelegte Räume zur Verfügung, die von den Kindern begeistert erobert wurden. Nach der Eingewöhnungszeit fühlen sich alle Kinder wohl und sind in der Gemeinschaft gut angekommen. Auch die neuen Kleinen der Vormittagsgruppe freuen sich über den Beginn der Kindergartenzeit. Leiterin Susanne Sachs und ihr Team haben die Umstellung gut gemeistert und stellten den Eltern bei den jeweiligen Elternabenden die Konzepte der pädagogischen Arbeit vor. Nicht nur die Zusammenarbeit mit Elternbeirat und Eltern sei positiv, so die Leiterin, auch die Kontakte zur örtlichen Grundschule und anderen Partnern seien bestens. So werde die optimalste Begleitung der Kinder erreicht, das sei ja das Ziel von allen.

Zusätzlich gibt es, wie in allen Kindergärten und Kitas, Sprachförderangebote. “Die Gruppen in der Kita haben noch Freiraum zur Belegung“, meint Bürgermeister Hartmann schmunzelnd, mit Hinblick auf die wenigen noch nicht verkauften Bauplätze. Auskünfte zu den Betreuungseinrichtungen in Reinheim bietet die städtische Homepage www. reinheim.de.

Hinterlasse jetzt eine Antwort