Kirchenkonzert mit Brigitte Traeger in Ernsthofen

Zwischen Himmel und Erde

Modautal. In der heutigen schnelllebigen Zeit ist es wichtig, einen Moment der Ruhe und Besinnung zu finden. Welcher Ort eignet sich da besser als ein Gotteshaus. Alleine die Umgebung verleiht einem das Gefühl von Geborgenheit und innerer Ausgeglichenheit.

Brigitte Traeger, eine langjährige Wallfahrerin nach Altötting und Maria Kulm, wurde oft darauf angesprochen, mit ihrer klaren und gefühlvollen Stimme Gottesdienste, Maiandachten und Kirchenkonzerte zu gestalten. Seit 2002 begeistert Brigitte Traeger ihr Publikum bei den Kirchenkonzerten.

Mit geistlichen und weltlichen Liedern sowie besinnlichen Texten gibt die Künstlerin Mut und Hoffnung. Sie hilft den Menschen das Wesentliche im Leben zu erkennen und zeigt auf das Positive im Leben. Brigitte sagt: „Der Glaube an Gott gibt mir Halt, Geborgenheit und ist ein Lichtblick in schweren Lebenssituationen“. Gerade die außergewöhnliche Stimme und die musikalische Vielseitigkeit sind das „Markenzeichen“ von Brigitte Traeger. Dafür wurde die ausdrucksstarke Interpretin vom MDR mit dem „Herbert-Roth-Preis“ ausgezeichnet.

Am Sonntag, 22. April, ist Brigitte Traeger in einem Kirchenkonzert in der Schlosskirche in Ernsthofen zu hören. Das Konzert beginnt um 17.00 Uhr und dauert ca. 90 Minuten. Einlass ist um 16.00 Uhr. Der Erlös, der über das Honorar der Künstlerin hinaus erwirtschaftet wird, bleibt in Ernsthofen und wird für die Renovierung der Schlosskirche verwendet. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf, zu 9,– Euro, im Tante- Emma-Laden in Ernsthofen und bei Albert Steuernagel in Asbach (Sandstraße 3, Telefon: 06167/1334). An der Abendkasse kosten die Karten dann 10,– Euro.

Hinterlasse jetzt eine Antwort