Krimilesung mit Daniel Holbe Neuer Termin: 26. März 2014

Daniel Holbe liest am 26. März in Fränkisch-Crumbach

Fränkisch-Crumbach. Für die, wegen Krankheit des Autors, kurzfristig abgesagte Lesung im Oktober 2013, konnte nun ein neuer Termin gefunden werden. Daniel Holbe kommt am Mittwoch, den 26. März 2014 nach Fr.-Crumbach und liest ab 20.00 Uhr im Saal des evangelischen Gemeindeshauses in der Bahnhofstraße 1, aus dem aktuellen Krimi: „Teufelsbande“: Ein verbranntes Motorrad mit einer verkohlten Leiche darauf auf einer Autobahnbrücke in Frankfurt, ein teuflischer Mord! Die beiden Kommissare Julia Durant und Peter Brandt stoßen bei Ihren Ermittlungen auf eine Mauer des Schweigens – und es geschehen weitere Morde, ein Bandenkrieg? Nach dem plötzlichen Tod des bekannten Autors Andreas Franz bekam der junge Autor Daniel Holbe, ein großer Andreas Franz Fan, vom Verlag das Angebot die Krimi-Reihe um Julia Durant fortzuführen. Dies ist ihm auch ausgezeichnet gelungen und seit dem 2. September 2013 liegt nun der 14. Fall der Frankfurter Kommissarin vor. Es ist bereits der 3. Krimi, der beliebten Reihe, den Daniel Holbe geschrieben hat. In „Teufelsbande“ bekommt ein neuer Fall eine ganz spezielle Brisanz, denn die Frankfurter Polizei ermittelt zusammen mit dem Offenbacher Kollegen Peter Brandt, dem der Autor Andreas Franz eine eigene Krimi-Reihe gewidmet hatte. Karten zum Preis von 8 Euro für die Veranstaltung gibt es ab sofort in der „Bücherkiste“ im Rathaus (06164 515188) und im Buchladen „HoPaLa“ (06164 3785) in Fr.-Crumbach.

Hinterlasse jetzt eine Antwort