Krimilesung mit Michael Kibler

Fränkisch-Crumbach. Der Autor der Darmstadt Krimis, Michael Kibler liest am Freitag, 20. 1., in Fränkisch -Crumbach aus seinem neuen Krimi „Seelenraub“. Hauptkommissar Steffen Horndeich ermittelt in einem neuen Mordfall, bei dem ihm das Opfer persönlich bekannt ist. Auch in Wiesbaden wird ein Mordopfer entdeckt, das mit der gleichen Waffe erschossen wurde. Kurzerhand legen Horndeich und die zuständige Wiesbadener Hauptkommissarin Leah Gabriely ihre Ermittlungen zusammen. Was haben ein Hochschullehrer für Musik und ein arbeitsloser Physiotherapeut gemeinsam? Welches Mordmotiv könnte eine Verbindung zwischen den beiden Opfern sein? Da passiert ein weiterer Mord und wieder kennt Steffen Horndeich das Opfer. Viele Fragen stellen sich und Horndeich vermisst seine Chefin Margot Hesgart schon sehr. Obwohl die Zusammenarbeit mit seinem Kollegen Feller und der Wiesbadener Kollegin Gabriely sehr gut klappt.
Dieser neue Krimi von Michael Kibler ist anders und sehr spannend. Auf Einladung der Bücherkiste kommt Michael Kibler nach Fränkisch-Crumbach in die Aula der Rodensteinschule, zur Lesung, die um 20 Uhr beginnt. Karten hier gibt es im Bücherladen HoPaLa, Tel. 06164 3785 zum Preis von 10,– Euro und an der Abendkasse.

Hinterlasse jetzt eine Antwort