„Lammguck“

Der Besuch der neuen Lämmer ist wieder eine der Höhepunkte beim diesjährigen „Lammguck“ im Michelstädter Stadtteil Rehbach. Text/Bild: R. Kaffenberger

Alljährliches Frühlingserwachen im Stall

Langenbrombach/Rehbach. Aufgrund der enormen Resonanz dieser Veranstaltungen in den letzten drei Jahren sowie entsprechenden Anfragen von Funk und Fernsehen, die schlussendlich mit Verleihung des Marketingpreises der Hessischen Marketinggesellschaft „Gutes aus Hessen“ (MGH) vom Land Hessen gewürdigt wurde, veranstalten die Schäferei Bernd und Christel Keller aus Michelstadt-Rehbach und Thomas Löw vom Odenwald-Gasthaus „Zum Löwen“ aus Langenbrombach gemeinsam mit dem Amt Ländlicher Raum, Veterinärwesen und Verbraucherschutz (Reichelsheim) im Rahmen der alljährlichen Veranstaltungsreihe „Über Feld und Flur und dem Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald“ nun die vierte „Lammguck“- Erlebniswanderung durch den frühlingshaften Odenwald.

Die „Lammguck“-Veranstaltungen sind fester Bestandteil der „Odenwälder Lammwochen“, die in diesem Jahr vom 20. Juni bis zum 07. Juli 2015 stattfinden. Allerdings ziehen sich die Erlebniswanderungen von Bernd Keller und Thomas Löw durch das ganze Jahr, denn die „Lammzeit“ ist nicht nur im Frühjahr oder zu Ostern. Insgesamt sind verschiedene Veranstaltungen mit gewissen Themenbereichen für 2015 geplant. Highlight der Wanderung ist der Besuch der Schäferei Keller in Rehbach mit dem Besuch der neuen Lämmer dieses Frühjahrs sein. Während der Wanderung werden Erklärungen über Pflegemaßnamen auf den landwirtschaftlichen Flächen gegeben. Angekommen beim Schafstall steht die alljährliche Schafschur auf dem Programm, die in jedem Frühjahr auf dem Arbeitsplan eines Schäfers steht.

Dabei können die jungen Lämmer bestaunt und gestreichelt werden, was sicherlich nicht nur für Erwachsene sondern auch für Kinder und Jugendliche ein Erlebnis sein wird. Schäfermeister Bernd Keller wird zahlreiche Informationen über die Schafthaltung, die Schafrassen und die Landschaftspflege geben. Ein deftiges Mittagessen mit kulinarischen Köstlichkeiten vom Odenwälder Weidelamm und Getränken serviert Küchenchef Thomas Löw vom Odenwald-Gasthaus „Zum Löwen“ von 12.00 bis ca. 14.00 Uhr direkt am Schafstall. Und auch das Thema Naturschutz steht auf dem Programm: Zeigt doch Naturschutzfachmann und Promologe Theo Groh um 13.00 Uhr wie ein Obstbaum richtig gesetzt wird und was dabei zu beachten ist. Dabei dürfen die Kinder gerne bei Graben mithelfen. Anschließend erklärt Theo Groh wie ein junger Baum auch richtig geschnitten wird.

Die Geopark-Ranger informieren über den Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald und dessen zahlreichen Angeboten und Führungen und basteln mit den Kindern kleine Schafe aus Pappe und Wolle. Ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung wird dann die Hütevorführung mit Border Collies sein. Hier zeigen die Hütehunde ihr professionelles Können beim Hüten von Schafen. Diese Hunde sind unersetzliche Begleiter und Arbeitstiere eines Schäfers. Und nach den ganzen Programmpunkten wird Thomas Löw über die Kräuter berichten, die er für die Zubereitung von Lammgerichten verwendet. Die Wanderung endet am Ausgangspunkt im Odenwald-Gasthaus „Zum Löwen“ in Langenbrombach. Termin: 22. März 2015, 10.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr, Treffpunkt: Odenwald-Gasthaus „Zum Löwen“ in Langenbrombach, Zeller Straße 2. Die Wanderung findet bei jeder Witterung statt. Wetterfeste Kleidung und entsprechendes Wander-Schuhwerk ist erforderlich. Weitere Informationen erhalten Interessierte im Internet unter www.odenwald-schaefer.de, www.odenwald-gasthaus-zum-loewen.de und unter Tel.: 06063/2485 oder 06061/71201, E-Mail: bernd.keller@odenwald-schaefer.de

Hinterlasse jetzt eine Antwort