Lasst uns froh und munter sein

Hier freu’n sich von Herzen muntere Mädchen auf einem Karussell eines Odenwälder Weihnachtsmarktes

Gersprenztal. Und uns recht von Herzen freu’n. Kindern gelingt das ja noch wunderbar: Einfach munter sein und sich von Herzen freu’n. Wir Großen, Mütter, Väter, Onkels, Opas und Omas haben da schon ein paar Türen mehr zu öffnen zur ausgelassenen Fröhlichkeit. Allerdings, wer sich das Kind im Mann oder in der Frau bewahrt hat, dem gelingt so etwas ganz wunderbar. Egal, wie alt, wie arm oder reich der- oder diejenige ist. Keine andere Zeit bietet mehr Raum für Freude, Heiterkeit, fröhliches Singen, zugewandtes Beisammensitzen, Genüsse, Lichterspiele, gemütliches Essen und Trinken, Schenken und Beschenkt werden als die Wochen im Advent. Deshalb liebe Leserin, lieber Leser, bitten wir Sie, sich recht von Herzen zu freu’n. Auch über das „Anzeigenblatt Gersprenztal“, das Ihnen übers Jahr regelmäßig Informationen aus Kultur, Wirtschaft, Gesellschaft sowie dem Geschäfts-, Vereins- und Veranstaltungsleben der Region liefert. Und wir – das Redaktions- und Anzeigenteam – tun das gerne und zwar mit frohem Herzen. Jedoch ohne Sie, liebe Leserin, lieber Leser, wäre das alles nicht möglich. Denn diese Zeitung lebt durch Ihr Interesse an den Inhalten und Ihr Interesse, uns über Spannendes aus der Region zu informieren. Dafür schenken wir Ihnen ein großes Dankeschön!

Diese Zeitung lebt auch durch seine Geschäftskunden, die ihre Unternehmens- und Geschäftsbotschaften immer mal wieder in Form von Anzeigen an die Leser und Leserinnen schicken. Nur mit diesen Anzeigen der Unternehmer aus der Region können wir wirtschaftlich existieren. Auch dafür ein frohes Dankeschön! Für die Weihnachtstage wünschen wir Ihnen allen eine fröhliche und mitunter stille Zeit, in der Sie und Ihre Lieben sich einander zuwenden und von Herzen freu’n. Und kommen Sie froh und munter ins neue Jahr.

Ihr Redaktions- und Anzeigenteam vom Anzeigenblatt Gersprenztal

Hinterlasse jetzt eine Antwort