Lese-Abend mit Vier-Gänge-Menü

Groß-Bieberau. Am Samstag 18.3., lädt der Verein Aktion zugunsten krebskranker Kinder e.V. im Bürgerzentrum Groß-Bieberau zu einem „Lese-Abend “ mit der Autorin Barbara Hauck. Barbara Hauck an diesem Abend die Besucher in die geheime Welt des Darmstädter Hochadels zu Zeiten Ludwig des III. entführen wird. Heiße Liebesschwüre, zärtliche Gefühle, was lange im Verborgenen ruhte kommt ans Tageslicht. Kurzum, es geht um jene entzückenden Damen, die im Verborgenen lebten und liebten – die nicht standesgemäßen Schönen, die u.a. den hessischen Großherzögen Ludwig III. und Ludwig IV. das Leben versüßten und deren Existenz tunlichst verschwiegen wurde. In den Lesepausen werden die Gäste mit einem „standesgemäßen Vier-Gänge-Menü“ verwöhnt werden.

Nicht nur mit diesem Buch hat sich die Autorin Barbara Hauck, die Wissenschaftliche Politik, Geschichte und Geografie für das Lehramt an Gymnasien studierte sowie eine Ausbildung zur Redakteurin hat mit der Darmstädter Geschichte beschäftigt, auch mit ihrem 2014 erschienen Buch „Mords-Fälle geht es um Verbrechen und Todesfälle im alten Darmstadt im 19./20. Jahrhundert.
Der Erlös dieser Veranstaltung kommt krebs- und anders schwersterkrankten Kindern und ihren Familien in unserer Region sowie Projekten auf Kinderkrebsstationen in Heidelberg, Köln und Mainz zugute. Die Eintritt, inklusive Vier-Gänge-Menü, kostet 22,50 Euro. Die nummerierten Eintrittskarten gibt es in Groß-Bieberau im Vorverkauf in der Bäckerei Storck und in der Poststelle Pfeiffer. Beginn ist um 19.00 Uhr, Einlass ab 18.45 Uhr

Hinterlasse jetzt eine Antwort