Lichtenberger Adventskonzerte

Fischbachtal. Der Kultur- und Verschönerungsverein Lichtenberg lädt die Bürger Fischbachtals, Gäste und Besucher des Lichtenberger Adventsmarktes zu drei Konzerten in den Kaisersaal des Lichtenberger Schlosses ein. Das Ensemble des Lichtenberger Instituts präsentiert eine harmonische Mischung aus Instrumental- und Vokalmusik: Eröffnet wird das Konzert mit einem gemeinsamen Singen „Vom Himmel hoch, o Englein kommt“. Weiter geht es mit einer Arie aus einer Bach-Kantate und dem „Fratres“ für Violine und Klavier von Arvo Pärt. Das „Geistliche Wiegenlied“ von Johannes Brahms und „It Ain´t Necessarily“ von George Gershwin schließen den ersten Teil.

Zwölf Variationen über das franz. Lied „Ah, vous dirai-je, maman“ (Mozart) für Klavier eröffnen den zweiten Konzertteil. Glucks „Melodie“ für Violine und Klarinette, das „Wiegenlied“ von Tschaikowsky, Robert Schumanns „Abendlied“, „Reve d´Amour“ von Gabriel Fauré und „Hebrew Lullaby“ für Violine und Klavier von Joseph Achron bereiten die Konzertbesucher vor zu Improvisationen und dem gemeinsamen Singen „Vom Hmmel hoch, da komm´ ich her“. Johanna Rohmert-Landzettel (Mezzzosopran), Martin Landzettel (Violine und Viola) und Hiromi Shimomura (Flügel) werden die drei Konzerte gestalten. Die Konzerte finden statt am Samstag (1.12.) um 16.00 Uhr und 19.00 Uhr und am Sonntag (2.12.) um 16.00 Uhr. Karten gibt es bei Linas Geschenktruhe (0 61 66 – 3 68) und beim KVV (Tel.: 0 61 66 – 81 14; eMail: h-bert@t-online.de) – Restkarten gibt es noch vor den Konzerten am Eingang.

Hinterlasse jetzt eine Antwort