MichelsChor veranstaltet Gedächtnis-Konzert

Reichelsheim. Jedes Jahr am 9. November versammeln sich in Reichelsheim Menschen, um in Stille an die gewalttätigen Ausschreitungen gegen Juden zu erinnern. Mit einem Schweigekreis an der Gedenktafel unterhalb der Michaelskirche beginnt um 20.00 Uhr die diesjährige Gedenk-Veranstaltung. Gleich im Anschluss wird in der Michaelskirche das Oratorium „Jerusalem Schalom“ auszugsweise aufgeführt. Das Werk von Klaus Heizmann für Soli, Sprecher, Chor und Orchester beschreibt die wechselvolle Geschichte der „Ewigen Stadt“. Der MichelsChor und Solisten werden Lieder singen von Freude, Trauer und Hoffnung. Die Begleitung übernimmt ein Orchester aus Flöte, Oboe, Klarinette, Trompete, Horn, Posaune, Pauken und Klavier. Stilistisch bewegt sich die sehr lebendige Musik zwischen israelischer Folklore, deutscher Romantik und neuem geistlichem Lied.Die Leitung hat Dekanatskantor Matthias Ernst. Der Eintritt ist frei.

Hinterlasse jetzt eine Antwort