Mit einem Weihnachtsbaum-Gewinn wird’s Fest noch fröhlicher

Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen

Landwirt Helmut Keil (rechts) und Anzeigenblatt Gersprenztal Herausgeber Franz-Peter Vollrath haben schon mal eine schöne Tanne ausgesucht.

Reinheim/Bockenrod. Liebe Leserin, lieber Leser, es ist wieder so weit: Diese Zeitung hat sich in den Wäldern des Odenwalds umgeschaut nach den prächtigsten Weihnachtsbäumen und ist bei Bauer Helmut Keil in Reichelsheim-Bockenrod fündig geworden. Denn es mussten ausreichend Bäume für das Weihnachtsbaum-Gewinnspiel 2014 gefunden werden. Zu gewinnen gibt es wie auch schon im vergangenen Jahr 30 Bäume jeweils im Wert von bis zu 30 Euro. Das ist dann schon ein prächtiges rund 2 Meter hohes Exemplar. Bevor allerdings die Nordmann-, Blau-, Nobilistanne oder Fichte gewonnen wird, muss die Weihnachtsbaum-Gewinnspielfrage korrekt beantwortet und rechtzeitig an die Redaktion geschickt werden.

Die Bäume vom Hofladen Keil in Reichelsheim-Bockenrod sind von erster Qualität und so frisch geschlagen ausdauernde und glänzend aussehende Träger des Weihnachtsschmucks bis weit in den Januar hinein. Seit 1980 verkauft Helmut Keil seine Weihnachtsbäume. In jener Zeit war der meistgekaufte Baum die Rotfichte. Das war auch noch die Zeit, in der sich die Leute aufklappbare Plastikbäume auf die Kommode stellten. Diese Freude am Trash hat zum Glück ab- und der Wunsch nach echten Bäumen zugenommen. Heute ist die Rotfichte nicht mehr der beliebteste Weihnachtsbaum, sondern die Nordmanntanne. Sie hat einen Verkaufsanteil von rund 90%. Die restlichen 10% verteilen sich auf Nobilistanne, Blaufichte, Colorado-, Korea- und Küstentanne. Die Nordmanntanne ist wohl deshalb so beliebt, weil sie nicht piekst! Helmut Keil hat die Bäume direkt im Wald vor seinem Hof. Auf ungefähr einem Hektar wachsen mehr als 4.000 Tannenbäume aller Größen und Arten. Keil verkauft aber nicht nur Tannenbäume, sondern auch Holz in größerem Umfang sowie Brennholz an Privatkunden. In den kommenden Wochen wird Helmut Keil die meiste Zeit mit dem Schneiden und Verkaufen von Weihnachtsbäumen verbringen. Der Verkauf beginnt um den 2. Advent herum. Aus Darmstadt, Dieburg, Offenbach und dem gesamten Gersprenztal kommen seine Tannen-Kunden. Und wer keine Lust hat den Baum aufs Autodach zu schnüren, der kann den Bringdienst von Bauer Keil in Anspruch nehmen.

Also lieber Leser, liebe Leserin, machen Sie mit beim Weihnachtsbaum- Gewinnspiel. Die Gewinner des Baumes können diesen am 6. Dezember 2014 von 13 bis 14 Uhr beim Hofladen Keil abholen. Dabei gibt’s noch einen Apfelglühwein und ein paar Kekse und der Fotograf dieser Zeitung macht ein schönes Gewinnerfoto.

So gewinnen Sie Ihren Weihnachtsbaum

Die Redaktion dieser Zeitung verlost 30 Weihnachtsbaum-Gutscheine jeweils im Wert von bis zu 30 Euro. Dafür erhält die Gewinnerin oder der Gewinner bei Bauer Helmut Keil, 64385 Reichelsheim-Bockenrod, Nibelungenstraße 26, einen frisch geschlagenen und prächtig gewachsenen Weihnachtsbaum in der Höhe von etwa 1,80 bis 2 Meter. Ob Nordmann, Nobilis-, Blautanne oder Fichte, das bleibt dem Gewinner überlassen.

Gewinnen können Sie, indem Sie unsere Weihnachtsbaum-Gewinnspielfrage korrekt beantworten und die Antwort entweder per Post, Fax oder E-Mail an die Redaktion des „Anzeigenblatt Gersprenztal“ schicken.

Einsendeschluss ist der 1. Dezember 2014. Bei mehr als 30 korrekt beantworteten Einsendungen werden die Gewinner ausgelost. Diese werden von uns telefonisch oder per E-Mail über den Gewinn benachrichtigt. Wichtig für die Benachrichtigung ist, dass Sie Ihren Namen, Ihre Telefon-Nummer und/oder E-Mail Adresse angeben. Die Übergabe der Gutscheine erfolgt am 6. Dezember von 13 bis 14 Uhr auf dem Hof Keil in Bockenrod. Dazu wird ein Gewinnerfoto gemacht.

Für welches Fest werden Tannen gerne geschmückt?

  1. Ostern
  2. Weihnachten
  3. Halloween

Die richtige Antwort + Kontakdaten (Name, Telefon) senden Sie bitte an E-Mail: mail@anzeigenblatt-gersprenztal.de. Ihre Angaben dienen ausschließlich diesem Gewinnspiel. Diese Daten werden für keine anderen Zwecke genutzt. Nur eine Antwort ist möglich.

Die Gewinner werden von uns rechtzeitig benachrichtigt und können ihren Weihnachtsbaum Gutschein (dient nur für die Weihnachtstanne und kann nicht ausgezahlt werden!) bei uns in der Redaktion abholen oder am 7. Dezember von 13 bis 14 Uhr auf dem Bauernhof Keil, Bockenrod.

Kommentare sind deaktiviert..