Mit freundlichen Grüßen an Angela Merkel und Siegmar Gabriel

Bundestagsabgeordneter Dr. Jens Zimmermann bringt Info-Paket nach Berlin

Praxiswissen aus Südhessen für Berlin. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann nimmt die Info-Pakete für die Kanzlerin und den Wirtschaftsminister entgegen. Von links: Ronny Meyer, Bärbel Hotz, Klaus Peter Schellhaas und Dr. Jens Zimmermann. Foto: Erik Erstfeld

„Eine der Top-Herausforderungen der nächsten Jahre für die Politik heißt ‚Energiewende’“, sind sich der Darmstädter Bauingenieur Ronny Meyer und Bärbel Hotz, Groß-Bieberauer Obermeisterin der Zimmererinnung Dieburg-Offenbach und Vorstandsmitglied der Kreishandwerkerschaft Darmstadt-Dieburg, sicher. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel werden nicht zuletzt daran gemessen werden, inwieweit sie die dazu notwendigen Reformen erfolgreich auf den Weg bringen.

„Der allererste Schritt im Zusammenhang mit der ,Energiewende‘ muss Aufklärung in Richtung Energieeffizienz sein. Wir sind heute in der Lage, Maschinen, Autos, Geräte und auch Wohnhäuser so zu konstruieren, dass sie bei verbesserter Leistung weniger Energie verbrauchen. Energieeffizienz heißt demnach nicht, dass man sich einschränken muss“, betont Ronny Meyer. „Es gibt keine Alternative zu Energiesparen und Klimaschutz. Deshalb müssen wir jetzt die Initiative ergreifen und gemeinsam mit unseren Handwerkern und Energieberatern vor Ort einen Weg definieren, wie wir hier bei uns zuhause mehr Energieeffizienz erreichen,“ ergänzt Bärbel Hotz.

Im Jahr 2012 gründeten Hotz und Meyer die Modernisierungsoffensive Rhein-Main, schnell stießen andere kompetente Handwerksmeister dazu. Hier wird vieles, was Merkel und Gabriel noch diskutieren, in der Praxis längst umgesetzt und Immobilienbesitzer fachmännisch und individuell beraten. Der Beratungsbedarf ist enorm, denn viele Hauseigentümer sind verunsichert. Was ist richtig, was ist falsch? Rechnet sich die Dämmung eines Hauses? Lohnt es sich, auf alternative Energien umzusteigen?

Was man als Hauseigentümer und Mieter zu diesen Themen wissen muss, hat die Expertengruppe der Modernisierungsoffensive Rhein-Main zusammengestellt. Sie lädt in diesem Frühjahr wieder zu spannenden Info-Abenden ein, die nachdenklich stimmen, Lösungen nennen und nicht zuletzt Geld sparen helfen. Die Termine:

11. März 2014, Reichelsheim, Reichenberghalle, Konrad-Adenauer-Allee 1

20. März 2014, Weiterstadt, Bürgerzentrum, Carl-Ulrich-Straße 9-11

31. März 2014, Groß-Gerau, Sparkasse Groß-Gerau, Darmstädter Straße 22

10. April 2014, Groß-Bieberau, Bürgerhaus

Beginn jeweils 18.30 Uhr, Einlass und Ausstellung jeweils ab 17.30 Uhr.

Am 3. Februar 2014 haben Bärbel Hotz und Ronny Meyer im Landratsamt Darmstadt-Dieburg im Beisein von Landrat Klaus Peter Schellhaas zwei Infopakete dem Bundestagsabgeordneten Dr. Jens Zimmermann überreicht. Inhalt: Ein 28seitiges Strategiepapier sowie bautechnische Weiterbildungsunterlagen, wie Hotz und Meyer sie in der Region mit Energieberatern und Handwerkern bereits erarbeitet haben. Dr. Zimmermann weiß, dass das Rad nicht zwei mal erfunden werden muss und wird deshalb aus Überzeugung diese Info-Pakete an Bundeskanzlerin Angela Merkel und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel in Berlin überreichen. Sie sollen darüber informiert werden, dass die Basis im Rhein-Main-Gebiet schon längst aktiv ist.

Text: Erik Erstfeld

Hinterlasse jetzt eine Antwort