Mittelhessischer Schmand- oder Salzekuchen

Rezept von Ursula Behrendt, Michelstadt

Zubereitung:
Die Kartoffeln mit Schale kochen, abkühlen lassen und pellen. Die Kartoffeln mit dem Stampfer in einer Schüssel zerdrücken. Zur Kartoffelmasse die Eier, den Schmand und die Gewürze dazugeben, unterrühren und abschmecken. Den Brotteig auf das gefettete Blech geben, mit Mehl bestäuben und auf dem Blech gleichmäßig verteilen. Dann die Kartoffelmasse gleichmäßig auf den Teig streichen, den gewürfelten Speck darauf verteilen und etwas Kümmel darüber streuen. Bei 180° C ca. 30-40 Minuten backen.

Zutaten:
500g Brotteig
(vom Bäcker oder
Backmischung)
750 g mehlig
kochende Kartoffeln
2 Eier
1 Becher Schmand (200
g)
Salz, Muskatnuss
200 g durchwachsener
Speck
Kümmel

Hinterlasse jetzt eine Antwort