Neue Ferienkurse in der Odenwaldnachhilfe

Rechtzeitig zu den Herbstferien bietet die Odenwaldnachhilfe (früher Studienkreis) wieder neue Ferienkurse an. In der letzten Ferienwoche ist nämlich Gelegenheit, einmal unbeschwert vom täglichen Schulbetrieb etwas Grundlegendes für das schulische Fortkommen zu tun. Dabei richten sich die Angebote keineswegs nur an Schüler mit schwachen Noten: Jeder kann davon profitieren.

Das Institut wird seit 1994 von Diplom-Volkswirt Andreas Emmerich geleitet, kann also nun auf fast 20 Jahre erfolgreiche Tätigkeit zurückblicken. In dieser Zeit haben mehrere tausend Schüler das Institut besucht. Allein im vergangenen Schuljahr wurden knapp 30 Schüler zum Abitur geführt. Es gibt in der Woche vom 21. bis 25. Oktober 2013 Intensivkurse für alle Schulfächer und alle Klassen, auch schon für die Vorbereitung auf das Abitur und die Haupt- und Realschulabschlussprüfung im nächsten Jahr. Dabei wird auf die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Schülers gezielt eingegangen.

In Michelstadt ist außerdem ist der Kurs „Perspektivisches Zeichnen für Anfänger“ im Programm. In diesem Seminar geht es weniger um künstlerische Fähigkeiten, sondern um eine Schulung des Sehens. Diesen Kurs, der auch für das Verständnis der Schulgeometrie nützlich ist, gibt es nur in der Odenwaldnachhilfe Michelstadt. Dieses Seminar umfasst drei Termine zu je zwei Schulstunden, damit auch noch von den Ferien etwas übrig bleibt. Wer noch intensiver arbeiten will, der kann einen Intensivkurs buchen – in Mathematik, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch oder jedem anderem Schulfach. Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 9. Oktober. Die Kurse werden an allen vier Standorten der Odenwaldnachhilfe angeboten, nämlich in Michelstadt Tel. 06061-72899, Höchst Tel. 06163-912973, Beerfelden Tel. 06068-91100 und Reinheim Tel. 06162-968555. Dort kann auch Infomaterial angefordert werden. Persönliche Beratung gibt es nach Vereinbarung in der jeweiligen Filiale.

Hinterlasse jetzt eine Antwort