OAMC Reinheim dominiert beim Pokalendlauf

Jugend: Jan von der Acht auf der Wippe

Reinheim. Am 29. September fand auf dem Verkehrsübungsplatz in Reinheim der Pokalendlauf im ADAC-Motorrad-Turniersport statt. Angereist waren die besten Fahrer aus Hessen/Thüringen, Süd-Baden, Niedersachsen/Sachsen Anhalt und Weser-Ems. Insgesamt nahmen an diesem spannenden Turnier 18 Erwachsene und 19 Jugendliche teil. Als sich bei strahlendem Sonnenschein der erste Fahrer in den Parcours begab, hatte jeder Teilnehmer noch die Hoffnung, auf eine möglichste gute Platzierung. Nach vier Läufen für die Erwachsenen und drei für die Jugendlichen war ziemlich schnell klar, dass Hessen/Thüringen eine sehr dominante Motorradgruppe hat. So gab es erste Plätze für Nathalie Bernius (OAMC Reinheim) in der Klasse bis 250ccm, Jörg Bernius (OAMC Reinheim) in der Enduroklasse bis 600 ccm. Meik Bernius, Vorsitzender des OAMC Reinheim und Turniersport-Referent des ADAC, erreichte den dritten Platz in der Enduroklasse über 600 ccm. In der Jugendklasse 3 erreichte Gregor Hohenstein (OAMC Reinheim) den ersten Platz und in der Klasse 4 gab es gleich eine ganze Reihe an Siegen für den OAMC: Platz 1 ging an Jan von der Acht, Platz 2 an Rosi Schmidt, Platz 3 an Fabienne Bernius, Platz 4 an Felix Niemczyk und Platz 5 an Lukas Wiese. In den verbleibenden Klassen waren die Starter vom MSC Schotten sehr erfolgreich. Auch in den Mannschaftswertungen belegte der OAMC sowohl in der Erwachsenen- als auch in der Jugendwertung jeweils den 1. Platz. Hier werden die jeweils Besten eines Gaus gewertet. Besondere Glückwünsche gehen an die vier Motorrad-Turnier-Pokal-Sieger 2012, die alle für den OAMC Reinheim fahren. So war Rosi Schmidt in der Jugendklasse, wie schon 2008 und 2009, das beste Mädchen, Jan von der Acht der beste Junge. Bei den Erwachsenen siegte Nathalie Bernius als beste Frau und ihr Vater Jörg Bernius als Pokalendlauf-Sieger 2012.  Bei der Siegerfeier im Saal der Volksbank Odenwald in Reinheim, mit abwechslungsreichem Unterhaltungsprogramm, wurden alle erfolgreichen Fahrer mit Pokalen, Siegerkränzen, Blumen und gesponserten Sachpreisen ausgezeichnet. Zu den Gratulanten gehörten auch ADAC Sportleiter Wolfgang Wagner sowie der Vorsitzende der Volksbank Odenwald, Markus Göbel.
Der OAMC Reinheim freut sich, dass sie einen so erfolgreichen und schönen Tag erleben und ausrichten durften. Ein ganz besonderer Dank geht an dieser Stelle an alle Fahrerinnen und Fahrer, die einen fairen und sportlichen Wettbewerb mit gestaltet haben. Gedankt wird auch allen Sponsoren, die die Veranstaltung mit tollen Preisen ausgestattet haben, der Volksbank Odenwald, die die Räumlichkeiten für die Siegerfeier zur Verfügung gestellt hat, sowie allen Helfern auf dem Platz und den Besuchern. Einen ganz herzlichen Dank geht an alle, die die Mannschaft trainieren und die für die vielen Siege mitverantwortlich sind.
Alle Interessenten, die auch mal Turnierluft schnuppern wollen oder sich über diesen Sport informieren möchten, können zum Training mittwochs oder freitags zwischen 17 und 19 Uhr (von April bis Oktober) in Reinheim, In den Seewiesen, kommen.

Hinterlasse jetzt eine Antwort