Optimale Gesundheitsversorgung vor Ort Orthopädisch-chirurgische Gemeinschaftspraxis eröffnet in Reinheim

Reinheim. Die Kompetenzen vereinen, um den Patienten einen besseren Service zu bieten, werden ab Anfang Oktober die beiden Fachärzte Dr. med. Jochen Britsch und Dr. med. Volker Heist in ihrer neuen Gemeinschaftspraxis in der Willy-Brandt-Straße 22 in Reinheim.

Beide sind Durchgangsärzte sowie Notfall- und Sportmediziner. Dr. Britsch, der berufliche Erfahrungen im Rhein-Main-Gebiet sammelte, zuletzt als Oberarzt in Hanau, bevor er sich vor vier Jahren in Reinheim niederließ, ist von Haus aus Chirurg, dazu Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie. Dr. Heist, Facharzt für Orthopädie mit Berufserfahrung aus der Münchner Sana-Klinik, hatte acht Jahre lang in der Gersprenzmetropole eine eigene Praxis und bietet dazu Chirotherapie, Osteopathie und Akupunktur an.

Beide Ärzte kommen ursprünglich aus der Region, bezeichnen sich als Teamplayer und sind seit einigen Jahren befreundet – optimale Voraussetzungen für gutes Gelingen in der neuerrichteten Gemeinschaftspraxis. Sie hatten zwei Jahre lang nach einer geeigneten Immobilie in Reinheim gesucht, allerdings kein geeignetes Objekt gefunden. So fiel schließlich die Entscheidung ein ebenerdiges Gebäude mit möglichst vielen Parkplätzen bauen zu lassen.

Durch den Zusammenschluss können sich die beiden Spezialisten jetzt noch besser vernetzen und ihren Patienten ein größeres Dienstleistungsspektrum bieten. Mit der Gemeinschaftspraxis sind Dr. Jochen Britsch und Dr. Volker Heist, beide Jahrgang 1966, nun in der Lage, ihren Patienten von Montag bis Freitag flexiblere Öffnungszeiten anzubieten sowie einen Verbandswechsel-Service am Wochenende. Auch mit den umliegenden Krankenhäusern gibt es eine gute Zusammenarbeit, schließlich kennt man die Kollegen. Beide Ärzte operieren in Krankenhäusern sowie in der eigenen Praxis: Dr. Britsch ist jeden Tag in der Praxis aktiv sowie mittwochs im Darmstädter Marienhospital, Dr. Heist ist dienstags in Dieburg und freitags in Lindenfels. Ab sofort können die Beiden die komplette Akutversorgung übernehmen. Die Schwerpunkte der ärztlichen Tätigkeit liegen jedoch auf der Gelenkchirurgie für Schulter, Hüfte und Knie sowie auf dem Gelenkersatz für Knie und Hüfte.

Eine moderne Praxis ist beiden Medizinern wichtig. „Wer vorne mitspielen will, muss auch etwas investieren“, resümiert Dr. Jochen Britsch. „Daher sind wir auch selbst viel auf Kongressen und Fortbildungen unterwegs.“ Das Ärzteteam schaut deswegen auch über den Tellerrand und behandelt die Patienten ganzheitlich. Die neue Praxis verfügt über moderne, digitale Röntgengeräte. Außerdem werden hier auch Laser- und Akupunktur-Behandlungen angeboten. Das Stammteam aus derzeit zehn erfahrenen und z. T. selbst ausgebildeten Mitarbeitern erhält ein intensives Coaching, damit im neuen Team alle gut zusammenarbeiten werden. Medizinische Fachangestellte werden in der neuen Gemeinschaftspraxis auch weiterhin ausgebildet.

Viele Patienten kommen aus Dieburg, Groß-Umstadt und Darmstadt. Termine gibt es nach Vereinbarung, derzeit liegt der Vorlauf für einen Termin bei vier Wochen. Dr. Jochen Britsch betont, dass man versuche, eine Einklassenmedizin anzubieten, natürlich habe man aber auch Selbstzahlerangebote.

Die orthopädisch-chirurgische Gemeinschaftspraxis in der Reinheimer Willy-Brandt-Straße 22 hat montags, dienstags, mittwochs und donnerstags von 9.00 bis 11.00 Uhr sowie von 15.00 bis 17.00 Uhr Sprechstunde. Freitags ist von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet. Für Notfälle stehen die Mediziner von 8.00 bis 18.00 Uhr zur Verfügung. Weitere Informationen sind telefonisch unter 06162-809860 und im Internet unter www.ocg-reinheim.de erhältlich.

Text: me

Hinterlasse jetzt eine Antwort